Filmstadt "Görliwood" in der Pandemie: Görlitz eröffnet Filmbüro

Lange Zeit gehörte Görlitz zu den beliebtesten Filmkulissen in Deutschland. Hier wurden nicht nur prominente deutsche Produktionen gedreht, sondern auch Hollywood-Filme. Doch wegen der Corona-Krise ist es momentan schwierig zu drehen. Dabei soll nun ein Kompetenzzentrum in Görlitz helfen.

In Görlitz hat am Montag eine neue Einrichtung zur Filmförderung ihre Arbeit aufgenommen. Das Filmbüro soll das sichere Produzieren von Filmen in Pandemiezeiten ermöglichen, erklärte die Sächsische Staatskanzlei in einer Pressemitteilung. Die Maßnahme werde durch Steuermittel mitfinanziert und vorerst bis zum Ende des Jahres unterstützt.

Die Stadt Görlitz gehört zu den attraktivsten Drehorten in Deutschland, weshalb sich der Spitznamen "Görliwood" etabliert hat. Neben deutschen Kinoproduktionen wie "Der Hauptmann" oder "Jeder stirbt für sich allein" fanden Hollywood-Filme wie "The Grand Budapest Hotel", "Der Vorleser" oder "Inglorious Basterds" in Görlitz eine Kulisse.

Filmbüro soll Dreharbeiten nach Görlitz locken

"Das neue Filmbüro Görlitz soll die Qualität und den einzigartigen Ruf des Produktionsstandortes stärken und (...) Dreharbeiten nach Görlitz locken", erklärt der Geschäftsführer der Mitteldeutschen Medienförderung, Claas Danielsen. Das Filmbüro sei ein spezifisch auf die Filmindustrie ausgerichtetes Beratungsangebot, das Dreharbeiten gerade unter den komplexen Corona-Bedingungen deutlich erleichtern soll. Oberbürgermeister Octavian Ursu begrüßt das Projekt, da die Filmproduktionen für die Stadt wirtschaftlich wichtig seien.

Corona verändert Film-Drehs

Die Corona-Pandemie hat direkte Auswirkungen auf die Vorbereitung und Durchführungen von Filmproduktionen. Die aktuellen Anforderungen an Hygienestandards und Kontaktminimierung stellen Filmteams und Dienstleister vor besondere Herausforderungen. Um unter Pandemiebedingungen drehen zu können, müssen nahezu alle Abläufe angepasst werden. Das betrifft u.a. Motivwahl, Catering, Mobilität, Logistik, Unterkunft, Serviceleistungen und vieles mehr. Das Filmbüro steht den Produktionsteams dabei als kompetenter Partner zur Seite.

Ansprechpartner im Filmbüro sind Kerstin Gosewisch, die in den letzten Jahren als Koordinatorin seitens der Stadt Görlitz zahlreiche Filmproduktionen vor Ort begleitet hat und Henrik Greisner. Er besitzt langjährige Erfahrung als Locationmanager und Produktionsleiter bei vielen nationalen und internationalen Film- und TV-Produktionen für das Studio Babelsberg.

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Kultur Kompakt | 02. Februar 2021 | 16:30 Uhr

Abonnieren

Kultur

Katrin Schumacher mit Audio
MDR Literaturexpertin Katrin Schumacher reist nach Brünn und Prag, um wichtige tschechische Autoren im Vorfeld der Leipziger Buchmesse zu treffen. Bildrechte: MDR/Uwe Mann, honorarfrei