Hauptredaktion Kultur

Kultur-Newsletter | 13.02.2020

Spezial

Kunstunterricht an einer Ganztagsschule

Lutherstadt Wittenberg
Wie Jugendkunstschulen ums Überleben kämpfen

Jugendkunstschulen laden ein, Kunst zu entdecken und selbst zu machen. Sie sollen Talente und Fantasie fördern. Deutschlandweit gibt es knapp 400 von ihnen – in Thüringen z.B. 13, in Sachsen-Anhalt gerade mal zwei.

» mehr » nach oben
Der irakische Künstler Umar Abdul Nasser

"Writers in Exile"-Stipendiat
Umar Abdul Nasser – irakischer Videokünstler im Exil in Weimar

Der irakische Performer Umar Abdul Nasser kämpfte im besetzten Mosul gegen den IS – mit seiner Kunst. Das kostete ihn fast das Leben. Mittlerweile lebt er in Weimar – dank der Schriftsteller-Vereinigung PEN (Zentrum).

» mehr » nach oben
Steffen Mensching

Interview
Steffen Mensching über das Polit-Beben in Thüringen

Steffen Mensching ist Autor, Regisseur und seit mehr als zehn Jahren Intendant des Theaters Rudolstadt. Im Interview spricht er über die Ereignisse in Thüringen und wie Theater demokratisches Verhalten schulen kann.

» mehr » nach oben

Aktuell

Ingo Schulze, 2014

Literatur
Preis der Leipziger Buchmesse: Das sind die Nominierten

Je fünf Namen in den Kategorien Belletristik, Sachbuch und Übersetzung haben es auf die Shortlist für den Preis der Leipziger Buchmesse 2020 geschafft. Nominiert sind etwa Ingo Schulze, Jan Wenzel und Bettina Hitzer.

» mehr » nach oben
Joseph Vilsmaier

Kino & Fernsehen
Regisseur Joseph Vilsmaier gestorben

Joseph Vilsmaier, Regisseur von Filmen wie "Herbstmilch" oder "Schlafes Bruder", ist tot. Wie seine Agentur in München mitteilte, starb er am Dienstag im Alter von 81 Jahren.

» mehr » nach oben
Schauspieler Volker Spengler in einer Proben-Szene des Stückes "Emil und die Detektive", einer Detektivgeschichte für Kinder mitten in Berlin nach Erich Kästner in einer Fassung von Frank Castorf an der Volksbühne Berlin, aufgenommen am 29.11.2007.

Trauer
Fassbinder-Schauspieler Volker Spengler gestorben

Volker Spengler wurde im Film "In einem Jahr mit 13 Monden" von Rainer Werner Fassbinder berühmt und wirkte in Filmen wie "Die Ehe der Maria Braun" oder "Berlin Alexanderplatz" mit. Er starb im Alter von 80 Jahren.

» mehr » nach oben

Film & Serie

Schauspieler Jim Carrey steht bei einer Präsentation in Berlin vor einem Sonic-Filmposter.

Interview
"Sonic – The Hedgehog": Jim Carrey zwischen Clown und Filmfiesling

Filme wie "Ace Ventura" oder "Die Truman Show" haben Jim Carrey zum Star gemacht. Nach Jahren, in denen er mit Depressionen zu kämpfen hatte, ist er nun als Bösewicht Dr. Robotnik in "Sonic" zurück auf der Kinoleinwand.

» mehr » nach oben
Die Bilder verschiedener Männer

Filmstart
"Spuren": berührende Doku über Angehörige der NSU-Opfer

Die Namen der NSU-Täter haben sich ins kollektive Gedächtnis gebrannt. Über die Ermordeten dagegen ist wenig bekannt. Die Doku "Spuren – Die Opfer des NSU" porträtiert Angehörige, die mit ihrer Trauer allein blieben.

» mehr » nach oben
Szenenbild: 'Bombshell – Das Ende des Schweigens'

Neu im Kino
"Bombshell": Erschreckender Einblick in ein System der Erniedrigung

Noch bevor die #MeToo-Debatte aufkam, machten Moderatorinnen von Fox News 2016 die Übergriffe ihres Chefs Roger Ailes öffentlich. Charlize Theron und Nicole Kidman spielen die mutigen Frauen glänzend, so unser Kritiker.

» mehr » nach oben
Szene aus dem Film Parasite

Preisgekrönt
"Parasite": der Oscar-Abräumer in Schwarz-Weiß

Der laut Oscars aktuell beste Film kommt in Schwarz-Weiß noch einmal ins Kino. Ohne Farbe wird der gesellschaftskritische Film zum zeitlosen Thriller und man kann sich neu in ihn verlieben, auch wenn man ihn schon kennt.

» mehr » nach oben
Die junge An Seo Hyun kümmert sich um die sanftmütige Kreatur Okja.

Mehr als nur "Parasite"
Diese fünf Filme von Bong Joon-ho müssen Sie gesehen haben

Der Film "Parasite" von Regisseur Bong Joon-ho hat überraschend vier Oscars gewonnen. Aber der Koreaner hat noch mehr tolle Filme gemacht. Mit dabei der Netflix-Film "Okja" und der ungewöhnliche Monsterfilm "The Host".

» mehr » nach oben
Vergoldete Oscar-Statuen

Preisverleihung
Oscars 2020: "Parasite" ist bester Film und schreibt Geschichte

Bei der Oscar-Verleihung in Hollywood war die südkoreanische Satire "Parasite" von Bong Joon-ho der große Gewinner des Abends – und die größte Überraschung. Beste Darsteller wurden Renée Zellweger und Joaquin Phoenix.

» mehr » nach oben
JoaquinN Phoenix, Renee Zellweger and Brad Pitt mit ihren Oscars

Rückschau
Live-Ticker: So waren die Oscars 2020

Martin Scorseses zehnfach nominierter "Irishman" geht leer aus, die südkoreanische Satire "Parasite" ist die Überraschung des Abends und Eminem gibt seinen 18 Jahre alten Hit zum Besten – die Oscar-Nacht zum Nachlesen.

» mehr » nach oben
Eine Patronenhülse und ein Aufsteller mit einer Drei werden auf einem Fußboden mit Kreise eingekreist

Neue Erzählformen
True Crime: Warum wahre Geschichten so fesseln

Krimis sind seit jeher beliebt. Doch seit einiger Zeit boomen vor allem True-Crime-Formate – also Podcasts, Serien oder Magazine über wahre Verbrechen. Woher kommt die Faszination, und ist das Format wirklich so neu?

» mehr » nach oben

Literatur

Dresden nach dem Luftangriff vom 13. Februar 1945 Zerstörung Bombardierung Zweiter Weltkrieg

Neues Buch zum 13. Februar 1945
"Die Nacht, als das Feuer kam": Augenzeugen beschreiben Bombardierung von Dresden

Der Brite Sinclair McKay hat eine Art Tatsachenroman über die Bombardierung Dresdens verfasst. Mit Augenzeugenberichten aus dem Stadtarchiv Dresden beleuchtet er den 13. Februar 1945 und lässt auch Täter zu Wort kommen.

» mehr » nach oben
Der Sänger André Herzberg von der Band Pankow bei einem Konzert in Berlin.

Buchtipp
"Östlich der Elbe" erklärt die Rockmusik des Ostens

Lutz Kerschowski und Andreas Meinecke vereinen im Band "Östlich der Elbe" Songtexte von DDR-Bands wie Silly, Pankow oder City mit Fotos von Ulrich Burchert – und erinnern so an eine Szene, die bis heute lebendig ist.

» mehr » nach oben
Autor Wiglaf Droste

Lyriksammlung "Tisch und Bett"
Wiglaf Droste – noch einmal Gedichte zwischen Komik und Abgrund

Satiriker und Autor Wiglaf Droste starb im Mai 2019. Posthum ist nun der Band "Tisch und Bett" mit bisher unveröffentlichten Gedichten von ihm erschienen – berührend, beeindruckend und politisch, meint unser Kritiker.

» mehr » nach oben
Bettina Hitzer: "Krebs fühlen"

Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse
"Krebs fühlen": Wie sich der Umgang mit der Krankheit gewandelt hat

Hoffnung, Angst, Verzweiflung: Krebs löst unterschiedlichste Emotionen aus. Die Historikerin Bettina Hitzer beschreibt in ihrem Buch, wie sich die Gefühle in Bezug auf die Krankheit auch historisch geändert haben.

» mehr » nach oben
Antje Joel: Prügel - Eine ganz gewöhnliche Geschichte häuslicher Gewalt

"Eine ganz gewöhnliche Geschichte häuslicher Gewalt"
"Prügel": Antje Joel fragt, warum Männer Frauen schlagen

Ist eine Frau selber schuld, wenn sie von ihrem Mann, Freund oder Ex geschlagen oder gar umgebracht wird? Die Journalistin Antje Joel erzählt schonungslos ihre Geschichte und analysiert zugleich ein großes Tabu.

» mehr » nach oben
Das Cover des Romans "Sturm" von Christoph Scheuring.

Jugendbuch
"Sturm" von Christoph Scheuring: Ein wütendes, aber poetisches Buch

Mit "Sturm" legt Christoph Scheuring sein viertes Jugendbuch vor. Der Roman streift viele Themen: von Tierschutz, Klimaschutz, über Sterbehilfe, bis hin zu Liebe, Wut und Gewalt. Was viel klingt, ist aber genau richtig.

» mehr » nach oben

Ausflugstipps

Silke Becker töpfert

Fünf Gründe
Ausflugsziele in Mitteldeutschland entdecken: mit der MDR KULTUR-App

Die MDR KULTUR-App bringt Ihnen Ausflugsziele in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen näher: Hier finden Sie redaktionell ausgewählte Tipps für Ihre Region, die (nicht nur) die Wochenenden spannend machen!

» mehr » nach oben
Gerhard Richter

Ausstellung in Dresden
"Neue Zeichnungen": Gerhard Richter greift zum Bleistift

Von der Ölmalerei nahm der Künstler zuletzt eine Pause. Jetzt zeigt das Gerhard Richter Archiv, was der gebürtige Dresdner mit dem Bleistift zu Papier brachte. Die jüngste der 70 Arbeiten datiert vom 1. Januar 2020.

» mehr » nach oben

Bühne

Natürlich ist alles streng geheim - Michael Frowin und Lothar Bölck.

"Kleine Komödie"
Warum der Kabarettist Lothar Bölck in Gera ein Boulevard-Theater eröffnet

Zehn Jahre lang war der Kabarettist Lothar Bölck der Pförtner in der MDR-Sendung "Kanzleramt Pforte D". Nun gründet er das erste private Boulevard-Theater Thüringens. Die "kleine Komödie" eröffnet am 8. Februar in Gera.

» mehr » nach oben
Inszenierung von "Peter Holtz" am Staatsschauspiel Dresden.

Theater
"Peter Holtz" am Staatsschauspiel Dresden: Ideenloses Vorlesetheater

In Dresden feierte "Peter Holtz" Uraufführung. Die Frage: Kann man den Roman, der ein Leben in der DDR und Wendezeit beschreibt, auf die Bühne bringen? Man hat sich bemüht - und ist deswegen wahrscheinlich gescheitert.

» mehr » nach oben
Szenenbild aus "Lohengrin"

Opernkritik
"Lohengrin" in Erfurt: missraten und schade um die Zeit

Hans-Joachim Frey, der dieser Tage umstrittene Veranstalter des Dresdner Semperopernballs, inszenierte in Erfurt parallel Wagners Oper "Lohengrin". Unser Kritiker war peinlich berührt.

» mehr » nach oben

Musik

Die Band Nada Surf auf einer Wiese.

"Never not together"
Neues Album von Nada Surf: Musik, die das Herz berührt

Seit 1996 gibt es die Band "Nada Surf" nun schon. In ihrer Musik verbinden sie Powerpop mit eingängigen Melodien und intelligenten Texten. Jetzt erscheint ihr neuntes Studioalbum "Never not together" - und das berührt.

» mehr » nach oben
Die Sängerin und Musikerin Ayo

Neues Album
"Royal" – Songs zwischen Jazz, Folk und Afro-Soul

Die Sängerin Ayo stellt mit "Royal" ihr mittlerweile sechstes Studioalbum vor. In zwölf einfühlsamen Songs erzählt sie von schwierigen Lebensphasen und Depressionen – und ist hörbar bei sich angekommen.

» mehr » nach oben

Hörspiel & Feature

Vom Schutt befreite Straßen in der durch die Bombennacht zerstörte Innenstadt von Dresden, 1946

Feature
Tiefflieger über Dresden? Umkämpfte Erinnerung an den Februar 1945

Gab es in Dresden am Tag nach der Bombennacht vom 13. Februar tatsächlich Tiefflieger-Attacken der U.S. Air Force auf Zivilpersonen? Autor Peter-Hugo Scholz versammelt Zeitzeugenberichte und Erkenntnisse von Historikern.

» Audio » nach oben
Mehrere Strauße blicken in die Kamera

Feature
Die hohe Kunst, einen Vogel Strauss zu schlachten

Er ist der einzige Vogel, der nicht fliegen kann. Über 50 Millionen Jahre ist der Strauss auf der Erde präsent. Vor dem Aussterben rettete ihn quasi das Interesse der Menschen. Doch die Nutztierhaltung ist auch umstritten.

» Audio » nach oben
Illustration - höfliches Benehmen, Handkuss

Feature
Blaublutbild - Ein adliger Selbstversuch

Zwischen ihrem Vor- und ihrem Nachnamen steht ein "Freiin" und ein "von". Für Melina von Gagern ist der Name ein Fluch. Er erzeugt Ablehnung und Distanz. Gründe genug, einen Selbstversuch zu starten.

» Audio » nach oben
Prof. Dr. Peter Trawny

Diskurs
Das moderne Liebesparadox: Der Philosoph Peter Trawny im Gespräch mit Carsten Tesch

Hin und her gerissen zwischen Unfähigkeit und Sehnsucht, so schildert Peter Trawny die Liebesverhältnisse des modernen Menschen. Mit Carsten Tesch spricht er über das ganz große Gefühl und dessen Platz in unserem Leben.

» Audio » nach oben

MDR KLASSIK

Der MDR-Rundfunkchor beim Konzert im Kulturpalast Dresden

MDR-Rundfunkchor singt im Gedenkkonzert zum 75. Jahrestag der Zerstörung Dresdens

In der Bombennacht vom 13. auf den 14. Februar 1945 wurde die Dresdner Innenstadt fast vollständig zerstört, Tausende Menschen starben im Feuer. 75 Jahre später erinnert ein Gedenkkonzert in der Dresdner Philharmonie mit dem MDR-Rundfunkchor an die Toten.

» mehr » nach oben
Der Buchmessechor singt in der Glashalle der Leipziger Messe.

Buchmessechor sucht Sängerinnen und Sänger

Die Leipziger Buchmesse ist nicht nur etwas für Bücherwürmer und Leseratten: Hier gibt es auch jede Menge Musik! Für den Buchmessechor suchen die Buchmesse und MDR KLASSIK noch Sängerinnen und Sänger.

» mehr » nach oben

Um Ihr Newsletterabo zu beenden und Ihre angegebenen Daten zu löschen, » klicken Sie bitte hier!

Bei Fragen und Hinweisen schreiben Sie bitte eine E-Mail an » mdr-kultur@mdr.de. Benutzen Sie dabei nicht die "Antworten"-Funktion Ihres E-Mail-Programms.

Kontakt | Impressum | Datenschutz | Rechtliche Hinweise
© 2020 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK