Volkmar Kühn: Pferd für die Heidecksburg.
Volkmar Kühn: Pferd für die Heidecksburg. Bildrechte: MDR/Wolfgang Leyn