Bildergalerie Diese Künstler liebten Hiddensee

Gret Palucca
Gret Palucca Auch Gret Palucca verbrachte seit den 40er-Jahren die Sommermonate auf Hiddensee. Die Tänzerin und Tanzpädagogin, die 1925 ihre eigene Tanzschule in Dresden gründete, wurde auf der Insel beigesetzt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Gret Palucca
Gret Palucca Auch Gret Palucca verbrachte seit den 40er-Jahren die Sommermonate auf Hiddensee. Die Tänzerin und Tanzpädagogin, die 1925 ihre eigene Tanzschule in Dresden gründete, wurde auf der Insel beigesetzt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Vor dem Leuchtturm der Insel Hiddensee zeigen Palucca-Schüler aus Dresden Tanzimproviationen.
Um das Erbe der Tanzlegende Gret Palucca in Ehren zu halten, veranstaltet die Palucca-Schule jedes Jahr eine Tanzwoche auf Hiddensee. Bildrechte: dpa
Dr. Gottfried Benn
Gottfried Benn ... ebenso wie der Arzt und Dichter Gottfried Benn ... Bildrechte: IMAGO
Inge Keller - 2003 bei einer Lesung im Deutschen Theater Berlin
Inge Keller ... und die Schauspielerin Inge Keller. Bildrechte: IMAGO
Nina Hagen, 2012
Nina Hagen Fast jeder in Ostdeutschland kann heute noch Nina Hagens Hit "Du hast den Farbfilm vergessen", mitsingen. Das Lied beginnt mit der Zeile "Hoch stand der Sanddorn am Strand von Hiddensee ...". Dabei war die Sängerin eigenen Angaben zufolge noch nie auf der Insel. Bildrechte: imago/Manfred Siebinger
Alle (5) Bilder anzeigen