MDR KULTUR | Kulturpartner Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU)

Forschung und Lehre mit über 500 Jahren Tradition: Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) bietet ein breites Fächerspektrum in den Geistes-, Sozial-, Natur- und den medizinischen Wissenschaften.

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ist die älteste Hochschule in Sachsen-Anhalt. Bildrechte: Uni Halle/Norbert Kaltwaßer

Die größte und älteste Hochschule Sachsen-Anhalts entstand 1817 aus dem Zusammenschluss der 1502 gegrün - deten Universität Wittenberg und der 1694 gegründeten Friedrichs-Universität Halle. Heute hat sie rund 20.000 Studierende und 360 Professorinnen und Professoren. Das wissenschaftliche Profil der MLU ist geprägt durch die geisteswissenschaftlichen Schwerpunkte "Aufklärung-Religion-Wissen" und "Gesellschaft und Kultur in Bewegung. Diffusion – Experiment – Institution" sowie die naturwissenschaftlichen Schwerpunkte "Material - wissenschaften – Nanostrukturierte Materialien" und "Biowissenschaften – Makromolekulare Strukturen und biologische Informationsverarbeitung". In der Medizin liegen Schwerpunkte in der Epidemiologie, der Pflegeforschung und der Erforschung der Signalübertragung.

Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ist Kulturpartner der Redaktion WISSEN.

Aktuelles aus Halles Kulturwelt

Abonnieren

Kultur

Katrin Schumacher mit Audio
MDR Literaturexpertin Katrin Schumacher reist nach Brünn und Prag, um wichtige tschechische Autoren im Vorfeld der Leipziger Buchmesse zu treffen. Bildrechte: MDR/Uwe Mann, honorarfrei