MDR KULTUR | Kulturpartner Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

Sächsische Landeszentrale für politische Bildung
Die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung in Dresden Bildrechte: imago/xcitepress

Die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung (SLpB) besteht seit 1991 als nicht rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts des Freistaates Sachsen. Die SLpB unterstützt, entwickelt und initiiert Maßnahmen der politischen Bildung auf überparteilicher Grundlage, indem sie sich mit anderen öffentlichen und freien Trägern der politischen Bildung abstimmt und zusammenarbeitet. Die SLpB stellt kostenlos Publikationen zur Verfügung, sammelt wissenschaftliche Erkenntnisse und Erfahrungen und macht sie für die politische Bildung nutzbar. Die von der SLpB organisierten Diskussionsveranstaltungen, Lesungen, Workshops und Seminare stehen allen Menschen in Sachsen offen und sollen sie dazu ermuntern, sich zu engagieren und eigene Ideen einzubringen. Die dienstliche Aufsicht über die Landeszentrale obliegt dem Sächsischen Staatsministerium der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung. Ein Kuratorium achtet auf die Überparteilichkeit ihrer Arbeit.

Kulturpolitische Themen bei MDR KULTUR

Abonnieren

Kultur

Katrin Schumacher mit Audio
MDR Literaturexpertin Katrin Schumacher reist nach Brünn und Prag, um wichtige tschechische Autoren im Vorfeld der Leipziger Buchmesse zu treffen. Bildrechte: MDR/Uwe Mann, honorarfrei