Kunstmuseum zeigt Fotografien des Designers Moritzburg Halle würdigt Karl Lagerfeld mit Ausstellung

Karl Lagerfeld
Karl Lagerfeld vor einem Bild seiner Katze Chupette Bildrechte: dpa

Im nächsten Jahr wird das Kunstmuseum Moritzburg eine große Sonderausstellung mit Fotografien von Karl Lagerfeld zeigen. Die Schau, die für März 2020 geplant ist, wird seit Monaten vorbereitet und kuratiert. Auch nach dem Tod des Designers hält das Museum an der Ausstellung fest.

"Seit wir darüber nachdenken, war unser Ziel, dass wir sein gesamtes Schaffen präsentieren wollen. Geplant war von 1987 bis 2020, jetzt müssen wir den Schlussstrich 2019 setzen", sagte Thomas Bauer-Friedrich bei MDR KULTUR. Der Direktor des Kunstmuseums Moritzburg in Halle bezeichnete Lagerfeld als ein Multitalent der Kunstgeschichte.

Er war ein begnadeter Designer, ein hervorragender Zeichner und eben auch ein Fotograf.

Thomas Bauer-Friedrich, Direktor Kunstmuseum Moritzburg Halle

Fotograf aus einer Notsituation heraus

Karl Lagerfeld in Apolda
Karl Lagerfeld in Apolda Bildrechte: Kunsthaus Apolda

Auch wenn man sich vor allem an dessen Modekollektionen erinnern werde, sei Lagerfelds künstlerisches Schaffen weit darüber hinausgegangen, sagte Bauer-Friedrich weiter: "Jeder kennt ihn als den Modeschöpfer, aber er hat 1987 angefangen, auch fotografisch zu arbeiten. Zunächst aus einer Notsituation heraus, weil er gerade keinen Fotografen hatte für eine Modeaufnahme. Daraus hat sich in den vergangenen 30 Jahren ein eigenes künstlerisches Schaffen entwickelt."

Ausstellungseröffnung 2020

Bauer-Friedrich betonte, der Künstler habe eigene Positionen hinzugefügt und etwas Eigenes geschaffen im Bereich der Modefotografie. Bei MDR KULTUR sagte er:

Er steht in meinen Augen in der Tradition der Kunstfotografie des 20. Jahrhunderts, Texturen, Strukturen, urbane Fotografieren, Porträts.

Thomas Bauer-Friedrich, Direktor Kunstmuseum Moritzburg Halle

Etwa 250 Fotografien Karl Lagerfelds sollen in der Motitzburg gezeigt werden. Als Eröffnungstermin ist der 1. März 2020 geplant. Im letzten Jahr hatte die Gustav Klimt-Ausstellung in der Moritzburg für große Besucherzahlen gesorgt. Karl Lagerfeld ist am Dienstag im Alter von 85 Jahren gestorben.

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Kulturnachrichten | 20. Februar 2019 | 06:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 20. Februar 2019, 11:03 Uhr