Die Fenster des ehemaligen Kaufhauses Schocken in Chemnitz (Sachsen) werden am 12.05.2014 beleuchtet. Das Haus mit seiner wegweisenden Architektur wurde 1927 von Erich Mendelsohn entworfen und 1930 eröffnet. Nach wechselvoller Geschichte wird in dem Gebäude am 16. Mai 2014 das "Staatliche Museum für Archäologie" eröffnet. Über 6000 Exponate beleuchten auf drei Etagen die Menschheitsgeschichte von der Altsteinzeit bis ins frühe Industriezeitalter.
Die Fenster des ehemaligen Kaufhauses Schocken in Chemnitz (Sachsen) werden am 12.05.2014 beleuchtet. Das Haus mit seiner wegweisenden Architektur wurde 1927 von Erich Mendelsohn entworfen und 1930 eröffnet. Nach wechselvoller Geschichte wird in dem Gebäude am 16. Mai 2014 das "Staatliche Museum für Archäologie" eröffnet. Über 6000 Exponate beleuchten auf drei Etagen die Menschheitsgeschichte von der Altsteinzeit bis ins frühe Industriezeitalter. Bildrechte: dpa