Ausgezeichnet Leipziger Schriftsteller Jan Kuhlbrodt ausgezeichnet

Der Schriftsteller Jan Kuhlbrodt auf der Buchmesse in Leipzig (Sachsen).
Schriftsteller Jan Kuhlbrodt wurde in Karl-Marx-Stadt, heute Chemnitz, geboren und lebt und arbeitet in Leipzig. Bildrechte: dpa

Der Leipziger Schriftsteller Jan Kuhlbrodt erhält die mit 7.500 Euro dotierte Ehrengabe der Kester-Haeusler-Stiftung 2022. Wie die Jury mitteilte, werde Kuhlbrodts Anspruch ausgezeichnet, mit jedem Band "inhaltlich wie auch formal Neuland zu betreten."

Lyrik und Tätigkeit am Deutschen Literaturinstitut

Kuhlbrodt schreibt Lyrik und Prosa und lehrte unter anderem am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. 2014 wurde er bereits mit dem Sächsischen Literaturpreis ausgezeichnet. Die Ehrengabe der Kester-Haeusler-Stiftung wird – wie weitere Ehrengaben – von der Deutschen Schillerstiftung verwaltet.

Mehr Literaturthemen

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Kultur Kompakt | 13. Dezember 2021 | 17:30 Uhr

Abonnieren