MDR KULTUR | Kulturpartner Erfurter Herbstlese e.V.

Der gemeinnützige Verein "Erfurter Herbstlese" organisiert seit 1997 das gleichnamige Literaturfestival. Seit zwölf Jahren gibt es auch eine kleinere "Frühlingslese". Vom Club-Format bis hin zu großen Veranstaltungen wird dem Publikum, das vor allem aus Erfurt, aber auch aus der Region kommt, ein vielfältiges Programm vom politischen Sachbuch über Kinder- und Jugendliteratur bis hin zur Belletristik geboten.

Haus Dacheröden in Erfurt
Haus Dacheröden in Erfurt – hier hat der Verein "Erfurter Herbstlese" seinen Sitz. Bildrechte: Lutz Edelhoff/Erfurter Herbstlese e.V.

Allein die "Herbstlese" lockt jährlich über 15.000 Besucher in die Landeshauptstadt. Bei den 60 bis 70 Terminen pro Saison geben sich prominente Namen der Literaturszene ein Stelldichein, werden dem literarischen Nachwuchs attraktive Foren geboten und neue Veranstaltungsformate ausprobiert. Der Verein hat sich mit den Jahren als innovativer Teil der Kulturszene etabliert. Seine Kompetenzen bringt der Verein seit 2017 auch in das Erfurter Kultur: Haus Dacheröden ein. Das Programm in einem der schönsten Gebäude der Stadt reicht von Ausstellungen und Lesungen über politische Salons und Filmreihen bis hin zu Konzerten und Angeboten für die ganze Familie. Das Konzept dafür orientiert sich an der Idee eines offenen Bürgerhauses.

Erfurter Herbstlese e.V. ist Kulturpartner des Landesfunkhauses Thüringen.

Mehr Ausflugstipps in Thüringen

Meistgelesen bei MDR KULTUR

Kultur

Grit Lemke  vor dem letzten noch vorhandenen Block des damaligen Vertragsarbeiterwohnheims mit Audio
Grit Lemke, aufgewachsen in Hoyerswerda, vor dem letzten noch vorhandenen Block des damaligen Vertragsarbeiterwohnheims. Sie wohnte in der gleichen Straße, wurde vom Angriff im benachbarten Jugendklub "Der Laden" völlig überrascht. Über ihre Kindheit und den September 1991 hat sie nun ein Buch geschrieben, das im September erscheint: "Kinder von Hoy". Bildrechte: ohne Angabe

Abonnieren

Kultur

Katrin Schumacher mit Audio
MDR Literaturexpertin Katrin Schumacher reist nach Brünn und Prag, um wichtige tschechische Autoren im Vorfeld der Leipziger Buchmesse zu treffen. Bildrechte: MDR/Uwe Mann, honorarfrei