Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
MDR KULTUR im RadioMDR KULTUR im FernsehenÜber unsKontaktSuche
Im Club Conne Island treffen im August Literatur, Musik und Sommercafé zusammen. Bildrechte: MDR/Eva Morlang

Alternative BuchmesseSommer, Sonne und neue Bücher: der "Büchergarten" in Leipzig-Connewitz

von Tobias Siebert, MDR KULTUR

Stand: 15. August 2022, 16:54 Uhr

Neue Orte braucht die Literatur - oder zumindest Orte, an denen sie auch gefeiert werden darf. Die alternative Buchmesse "Büchergarten" will das möglich machen. Bereits zum zweiten Mal präsentieren am 14. August 2022 Literaturmagazine, kleinere Verlage und Buchhandlungen ihre Programme in einer sommerlich-entspannten Atmosphäre. In diesem Jahr fiel die Ortswahl für den "Büchergarten" auf den Außenbereich des Leipziger Clubs "Conne Island".

Die Idee zu einer Buchmesse unter freiem Himmel entstand 2021, als die Leipziger Buchmesse erneut pandemiebedingt ausfiel und die unabhängige Messe "It’s a book" nicht wie gewohnt in der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst stattfinden konnte, sondern als rein digitale Variante.

Ein Ort für den "Büchergarten" war schnell gefunden: Der Außenbereich des Leipziger Technoclub "Institut für Zukunft", der zu der Zeit seine Räumlichkeiten als Ausstellungsfläche für junge Künstler*innen nutzte, war die ideale Wahl. "Wir haben uns beim ersten Mal auf kleinere Verlage und Magazine aus dem Raum Leipzig konzentriert. Es sollte nicht so gedrungen sein, wie es bei der Buchmesse ist", erzählt Organisator Felix Brenner.

Austausch der jungen Literatur

Denn neben den Texten, Büchern und Magazinen geht es beim "Büchergarten" vor allem um das Miteinander, den Austausch und das Zusammenkommen. Auch der Clubkontext war für die Entscheidung des Ortes wichtig. Denn Literatur kann und soll auch an Orten stattfinden, wo sonst Partys gefeiert werden. Einzig das Wetter spielte 2021 nicht ganz wie geplant mit: Der Sommerregen sorgte dafür, dass kurzerhand zwei Zelte organisiert werden mussten, damit die Publikationen im Trocken ausgestellt werden konnten. Die Lesungen des ersten "Büchergartens" wurde im Nachhinein außerdem als Podcast veröffentlicht.

Literaturszene und Clubkultur treffen sich in Leipzig 

In diesem Jahr ist der Wetterbericht weitaus positiver, und auch Magazine aus Berlin, Hamburg und Hildesheim sind dieses Mal vertreten. "Der Büchergarten soll auch eine Möglichkeit sein, die Leute hinter den Projekten und Magazinen kennenzulernen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen", betont Brenner. Dafür sei das "Conne Island" sehr gut geeignet.

Nachdem der Büchergarten 2021 zum ersten Mal im Außenbereich des Techno-Clubs Institut für Zukunft stattgefunden hat, wird dieses Mal im Hof des Conne Islands ausgestellt. Bildrechte: dpa

Ein Fokus liegt beim "Büchergarten" vor allem auf Literatur, die noch nicht so stark etabliert ist. Mit dabei sind unter anderem das Leipziger Literaturmagazin Edit, Spector Books, Das Erotik Magazin, der Merve Verlag und die Buchhandlung Rotor Books. Für den herkömmlichen Literaturbetrieb ganz unkonventionell findet die gesamt Ankündigung fast ausschließlich über den Instagram-Account des "Büchergarten" statt. Auch ein Großteil der Kontakte zu den Aussteller*innen komme daher, so Brenner.

Bei diesem Inhalt von Instagram werden möglicherweise personenbezogene Daten übertragen. Weitere Informationen und Einstellungen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Neben Open-Air-Lesungen von unter anderem der Leipziger Autorin Antoinette Blume und von Ann-Kristin Tlusty, die aus ihrem 2021 erschienen Buch "Süß" liest, werden auch DJs auflegen. "Die musikalische Komponente ist wichtig für das Event. Es darf auch getanzt werden", erklärt Brenner. Denn am Ende soll der "Büchergarten" eine wohlige Mischung aus Lesungen, neuen Publikationen und einer Party im Sommer sein – und das bei angekündigten 34 Grad.

Weitere InformationenDer Büchergarten findet im Leipziger Club Conne Island statt.

Wann?
14. August 2022, ab 13 Uhr

Wo?
Koburger Str. 3
04277 Leipzig

Es stellen u.a. aus : Edit – Literaturmagazin, Liesmich Verlag, Rotor Books, bella triste, Honich – Magazin für literarische Texte, Merve Verlag, Spector Books

U.a. mit: PEA, Antoinette Blume, Zoë Hannah Dackweiler, Nick Randack, Jessica Ramczik und Christina Piljavec

Bücher aus Leipzig

Dieses Thema im Programm:MDR KULTUR - Das Radio | 23. Juli 2022 | 13:15 Uhr