Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
MDR KULTUR im RadioMDR KULTUR im FernsehenÜber unsKontaktSuche

BuchvorstellungOpulenter Bildband zeigt UNESCO-Welterbe in Sachsen-Anhalt

von Katrin Engelhardt, MDR KULTUR

Stand: 09. Dezember 2021, 04:00 Uhr

Als er sieben Jahre alt war, schenkte ihm seine Großmutter eine Kamera – so entdeckte der Ungar Janos Stekovics seine Leidenschaft für das Fotografieren. Nach einer Karriere als Pressefotograf kam Stekovics nach Deutschland und gründete in Dößel bei Halle den Stekovics-Verlag. Sein neues Buch ist ein Bildband über die UNESCO-Welterbestätten in Sachsen-Anhalt – etwa den Naumburger Dom, das Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe, das Ringheiligtum Pömmelte oder die Luthergedenkstätten Eisleben und Wittenberg.

Das Ringheiligtum Pömmelte liegt unter einer Schneedecke. Die Morgensonne wirft ein trübes Licht auf den hölzernen Palisadenbau, wo Menschen vor rund 4.000 Jahren rituelle Feste feierten. Eine geheimnisvolle Szenerie, die man kaum in Sachsen-Anhalt vermuten würde. Dieses Foto, sagt Janos Stekovics, ist mit viel Glück entstanden – und mit Hilfe einer Drohne.

Ringheiligtum Pömmelte im Winter Bildrechte: Janos Stekovics

Eigentlich habe er an dem Tag nach Quedlinburg fahren wollen. Auf dem Weg habe das Thermometer des Autos minus 17 Grad angezeigt – da habe er entschieden, nach Pömmelte zu fahren. Dort habe er dann bei minus 14 Grad mit der Drohne das Bild der verschneiten Landschaft gemacht, "als ob das in Sibirien wäre. Ist eines meiner Lieblingsbilder", so Stekovics.

Die Aufnahmen dauerten ein Jahr

Solche stimmungsvollen Fotos entstehen nicht im Vorübergehen: Über ein Jahr lang war der 62-Jährige mit seiner Digitalkamera in Sachsen-Anhalt unterwegs, hat die Luthergedenkstätten Eisleben und Wittenberg besucht, die Stadt Quedlinburg, das Wörlitzer Gartenreich, die Bauhaus-Stadt Dessau oder den Fundort der Himmelsscheibe in Nebra. Immer auf der Suche nach neuen Geschichten, "die man so noch nicht gesehen hat", sagt Stekovics.

Bei den berühmten Stifterfiguren im Naumburger Dom ist ihm das gelungen: Mit seinen Porträts von Eckehard, Reglindis oder der berühmten Uta von Ballenstedt lenkt er unsere Blicke auf neue Details und entlockt den steinernen Gesichtern Emotionen. Das sei auch eine Frage des Lichts, sagt Stekovics, der den Verlag zusammen mit seiner Ehefrau führt.

So habe er vom Westchor des Domes aus die Stifterfiguren beobachtet, um herauszufinden, wann das Sonnenlicht sich am besten aus dem Langhaus widerspiegele. Auf diese Weise seien die Bilder nur mit natürlichem Licht entstanden, erklärt Stekovics.

Prächtiger Bildband Bilder aus dem Band "Welterbe in Sachsen-Anhalt"

Der Naumburger Dom

Bild aus dem Band "Welterbe in Sachsen-Anhalt", erschienen im Stekovics Verlag.
Bildrechte: Janos Stekovics
Die Stifterfigur Wilhelm aus dem Naumburger Dom: Janos Stekovics entlockt den steinernen Gesichtern Emotionen.

Bild aus dem Band "Welterbe in Sachsen-Anhalt", erschienen im Stekovics Verlag.
Bildrechte: Janos Stekovics
Stimmungsvoll: das Biosphaerenreservat Flusslandschaft Elbe

Bild aus dem Band "Welterbe in Sachsen-Anhalt", erschienen im Stekovics Verlag.
Bildrechte: Janos Stekovics
Sieht aus wie ein fernes Urlaubsziel: das Biosphaerenreservat Flusslandschaft Elbe

Bild aus dem Band "Welterbe in Sachsen-Anhalt", erschienen im Stekovics Verlag.
Bildrechte: Janos Stekovics
Bauhuas Dessau: die Figurinen von Oskar Schlemmer

Bild aus dem Band "Welterbe in Sachsen-Anhalt", erschienen im Stekovics Verlag.
Bildrechte: Janos Stekovics
Ein Gebäude-Detail vom Bauhuas in Dessau

Bild aus dem Band "Welterbe in Sachsen-Anhalt", erschienen im Stekovics Verlag.
Bildrechte: Janos Stekovics
Innenanblick der Stiftskirche Quedlinburg

Bild aus dem Band "Welterbe in Sachsen-Anhalt", erschienen im Stekovics Verlag.
Bildrechte: Janos Stekovics
Eine kleine Gasse unterhalb des Schlossbergs in Quedlinburg

Bild aus dem Band "Welterbe in Sachsen-Anhalt", erschienen im Stekovics Verlag.
Bildrechte: Janos Stekovics
Die Teufelsmauer bei Quedlinburg

Bild aus dem Band "Welterbe in Sachsen-Anhalt", erschienen im Stekovics Verlag.
Bildrechte: Janos Stekovics
Das Ringheiligtum Pömmelte im Sommer

Bild aus dem Band "Welterbe in Sachsen-Anhalt", erschienen im Stekovics Verlag.
Bildrechte: Janos Stekovics
Das Ringheiligtum Pömmelte im Winter

Bild aus dem Band "Welterbe in Sachsen-Anhalt", erschienen im Stekovics Verlag.
Bildrechte: Janos Stekovics
Landschaft im Wörlitzer Park

Bild aus dem Band "Welterbe in Sachsen-Anhalt", erschienen im Stekovics Verlag.
Bildrechte: Janos Stekovics
Landschaft im Wörlitzer Park

Bild aus dem Band "Welterbe in Sachsen-Anhalt", erschienen im Stekovics Verlag.
Bildrechte: Janos Stekovics
Landschaft im Wörlitzer Park

Bild aus dem Band "Welterbe in Sachsen-Anhalt", erschienen im Stekovics Verlag.
Bildrechte: Janos Stekovics

Spektakuläre Tierfotos aus dem Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe

Über 600 Fotos sind in diesem opulenten Bildband versammelt. Auch eine weniger bekannte Welterbestätte ist vertreten: Das länderübergreifende Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe. 300 Flusskilometer erstrecken sich in Sachsen-Anhalt. Im Buch finden sich Bilder der Auenwälder und Wiesen, darunter spektakuläre Aufnahmen des Dessauer Tierfotografen Thomas Hinsche. Das Porträt eines jungen Wolfes sei etwas ganz Besonderes, sagt Stekovics. Genau wie die Fotos aus der sogenannten "Kernzone" des Biosphärenreservats: Dieser Teil ist für Touristen und Spaziergänger gesperrt.

Auch die Texte im Welterbe-Buch sind gelungen: Sie sind informativ und dabei gut verständlich. Zu jedem Kapitel über die Welterbestätten gibt es die Rubrik "Perlen am Rande“, die unser Interesse auf Kulturschätze abseits der großen Routen lenkt, wie den Magdeburger Dom oder die Stiftskirche Gernrode.

Natur, Geschichte und Architektur in einem Buch

Buchcover Bildrechte: Janos Stekovics

Es gibt eben viel zu entdecken in Sachsen-Anhalt – kein anderes Bundesland hat so viele Welterbestätten! An wen richtet sich das Buch? Janos Stekovics findet: An alle, die sich für Sachsen-Anhalt interessieren, für das UNESCO-Welterbe, für Geschichte oder Natur. Und natürlich an die, die schöne Bücher verschenken möchten.

Geschenke, die auch ins Ausland gehen können: Denn das Welterbe-Buch aus dem Stekovics-Verlag ist dreisprachig erschienen. Die exzellenten Übersetzungen ins Englische und Französische finden sich auf über 100 Seiten am Ende des Buches.

Informationen zum Buch"Welterbe in Sachsen-Anhalt"
in Fotografien von Janos Stekovics und Texten von Karen Michels
Herausgeber: Harald Meller
Mit englischer und französischer Übersetzung
Erschienen im Stekovics Verlag
536 Seiten, gebunden
626 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-89923-440-4
38 Euro

Mehr zum UNESCO-Weltkulturerbe

Mehr zu Janos Stekovics

Mehr Kultur in Sachsen-Anhalt

Dieses Thema im Programm:MDR KULTUR - Das Radio | 09. Dezember 2021 | 12:40 Uhr