Jesko Döring
Jesko Döring aus Magdeburg hat bei der Online-Abstimmung die meisten Menschen überzeugt Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Leipziger Buchmesse Magdeburger Jesko Döring ist der beste Vorleser!

Jesko Döring
Jesko Döring aus Magdeburg hat bei der Online-Abstimmung die meisten Menschen überzeugt Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Jesko Döring aus Magdeburg hat beim MDR KULTUR-Vorlesewettbewerb gewonnen. Er erhielt 37 Prozent der Stimmen und setzte sich damit deutlich gegen die anderen vier Finalisten durch. Auf den Plätzen landeten Matthias Klaußner aus Leipzig (25 Prozent), Nordrun Strunz aus Saalfeld (20 Prozent), Christoph Carstens aus Quedlinburg (15 Prozent) und Luise Schubert aus Leipzig (3 Prozent). Insgesamt wurden mehr als 4.000 Stimmen für die fünf besten Vorleser abgegeben.

Am Sonntag bekommt Jesko Döring dann seinen großen Auftritt: Er wird auf der Leipziger Buchmesse vor Publikum lesen. Buchmesse-Besucher sind herzlich dazu eingeladen: Ab 10:30 Uhr können Sie Döring live auf der MDR KULTUR-Bühne in der Glashalle erleben!

Döring will nicht nur Kindern vorlesen

Der 47-jährige Pressereferent vom Theater Magdeburg schätzt am Vorlesen am meisten das Kopfkino. Kreativität und Fantasie können so geweckt werden. Döring bekennt: "Ich finde es sehr, sehr wichtig, nicht nur Kindern, sondern auch Erwachsenen Geschichten zu erzählen." Bücher könnten vom Zusammenleben berichten, in die Ferne schweifen und das Kennenlernen, beispielsweise anderer Kulturen ermöglichen, was Döring besonders begeistert. Denn so eröffnen sich ihm "Sichtweisen, die ich selber nicht kannte. Und dafür sind Bücher da!"

Die anderen Finalisten

Matthias Klaussner
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Nordrun Strunz
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Luise Schubert
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Christoph Carstens
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Kulturnachrichten | 16. März 2018 | 08:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 16. März 2018, 08:30 Uhr