Montserrat Caballé
Montserrat Caballé Bildrechte: imago/IPA Press

Trauer Opernsängerin Montserrat Caballé gestorben

Montserrat Caballé
Montserrat Caballé Bildrechte: imago/IPA Press

Die spanische Opernsängerin Montserrat Caballé ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Das bestätigte das Krankenhaus Hospital de la Santa Creu i Sant Pau in Barcelona. Caballé galt als eine der bedeutendsten Sängerinnen des 20. Jahrhunderts. Weltberühmt wurde ihr Duett "Barcelona" mit Freddie Mercury zu den Olympischen Spielen von Barcelona 1992. Es stammte aus dem gleichnamigen Album, das Caballé 1987 gemeinsam mit Freddie Mercury aufnahm - Mercury war ein Bewunderer der Künstlerin.

Maria Callas, gefragt nach ihrer Nachfolgerin, hat gesagt: nur Montserrat Caballé könne ihre Nachfolgerin sein. Und vielleicht ist es, weil sie so ganz anders war. Sie hat sich eben nicht emotional verzehrt, den höchsten Ausdruck gesucht, sondern die höchste Vollendung im Gesang.

Uwe Friedrich, Opernkritiker MDR KULTUR

Internationaler Druchbruch als "Lucrezia Borgia"

Ihre Karriere begann 1956 in Basel, dort debütierte sie als Mimi in Puccinis "La Bohème". Insgesamt absolvierte sie in ihrer Bühnenkarriere über 4.000 Auftritte. Von 1959 bis 1962 war Caballé am Theater der Freien Hansestadt Bremen engagiert. Ihre Fangemeinde wuchs schnell, nicht nur in Spanien, sondern auch in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Ihren internationalen Durchbruch schaffte sie 1965 in der Titelrolle von Donizettis "Lucrezia Borgia" in der Carnegie Hall in New York.

Der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez schrieb auf Twitter:

Eine große Botschafterin unseres Landes ist gestorben. Montserrat Caballé, ihre Stimme und ihre Sanftmut werden aber immer bei uns bleiben.

Pedro Sánchez, Ministerpräsident Spanien

Seit mehreren Jahren kämpfte Caballé mit Gesundheitsproblemen. Nach einem Sturz vor sechs Jahren konnte die zweifache Mutter und Oma eines Enkelkindes kaum noch gehen und war meist auf einen Rollstuhl angewiesen. Zuletzt trat sie nur noch sitzend auf.

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 06. Oktober 2018 | 09:45 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 06. Oktober 2018, 10:18 Uhr