Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
MDR KULTUR im RadioMDR KULTUR im FernsehenÜber unsKontaktSuche
Deichkind kommen nach Dresden - eines der Highlights bei den Konzerten im Juli 2024! Bildrechte: IMAGO / POP-EYE

Live-MusikDresden: Fünf besondere Konzerte im Juli 2024

17. Juli 2024, 14:39 Uhr

Unsere Tipps für die besten Konzerte im Juli 2024 in Dresden: Paolo Nutini zelebriert schottische und italienische Einflüsse, James Blunt kommt mit seinem Super-Hit "You’re Beautiful", Gogol Bordello feiern eine Party gegen den Krieg, Sessa wandelt auf den brasilianischen Spuren von Leonard Cohen und Deichkind feiern den Abriss an der Elbe. Jeweils zu Beginn eines Monats wird diese Übersicht aktualisiert, damit Ihnen kein Highlight entgeht.

von Juliane Streich, MDR KULTUR

Weltstar mit Super-Hit: James Blunt

James Blunt hatte mit dem Song "You’re Beautiful" einen Über-Hit, seitdem ist der Brite ein Weltstar. Einer, der sich zum Glück selbst nicht so ernst nimmt. Seine nasale, eindringliche Stimme und sein Sound irgendwo zwischen Folk und Pop begeistern Millionen Menschen – und triggern zugleich zahlreiche Hater, denen Blunt mit trockenem, selbstironischem, britischem Humor begegnet. Zum Release seiner Best-of-Compilation "The Stars Beneath My Feet" postete er zum Beispiel: "Ich schwöre feierlich, dass ich nie wieder einen Song schreiben, aufnehmen oder singen werde, solange ich lebe, wenn mein neues Album (das morgen erscheint) auf Platz 1 landet." Zum Glück für seine Fans konnten sich die Hater nicht aufraffen, sein Album zu kaufen, um seine Karriere zu beenden. Und so ist der Sänger mit der charmanten Bühnenpräsenz nun in der Dresdner Jungen Garde live zu erleben.

James Blunt spielt im Juli ein Konzert in Dresden. Bildrechte: IMAGO/Avalon.red

Mehr InformationenFreitag, 12. Juli 2024, 19 Uhr

Freilichtbühne Junge Garde
Karcherallee 10
01277 Dresden

Partyband mit politischer Hoffnung: Gogol Bordello

Gogol Bordello sind eine wilde, interkontinentale Horde, die seit 1999 die Welt mit ihrer unnachahmlichen Mischung aus rauem Punk und osteuropäischem Gypsy-Swing immer wieder aufwühlt. Doch die Kapelle um Schauspieler, Sänger, Gitarrist, Frontmann und Chefideologe Eugene Hütz ist nicht nur eine mitreißende Partyband, sondern durchaus auch politisch unterwegs. Denn Hütz, der sowohl ukrainische als auch russische Wurzeln hat, bringt jetzt erst recht durch die Musik seine Wut, seine Trauer und seine Hoffnung bezüglich des Kriegs in der Ukraine und des allgemeinen Zustands der Welt zum Ausdruck. Seine Botschaft: Wenn alle Hoffnung verloren scheint, leuchtet sie von innen heraus wie ein Licht, das nicht zu löschen ist. Das klingt dann sowohl nach Volksfest auf dem Balkan, als auch nach New Yorker Punkkeller – und macht jede Menge Spaß.

Die achtköpfige Gypsy-Swing-Punk-Band Gogol Bordello ist im Juli im Alten Schlachthof Dresden zu erleben. Bildrechte: Pias Coop/Ato (rough trade)

Mehr InformationenDienstag, 16. Juli 2024, 20 Uhr

Alter Schlachthof
Gothaer Str. 11
01097 Dresden

Soul und Pop: Paolo Nutini

Paolo Nutini ist Sohn einer schottischen Mutter und eines italienischen Vaters – und diese beiden europäischen Einflüsse hört man seiner Musik auch an. Gemeinsam mit seinem Opa schmetterte er italienischen Opernarien, schottische Folk-Hymnen und große Soul-Klassiker. Parallel entdeckte der junge Paolo in den Plattenregalen seiner Familie bis heute wichtige Referenzpunkte wie Ray Charles und Elton John, Van Morrison und Pink Floyd. Inzwischen hat er mit seinem ganz eigenen Genre-Mix zwischen klassischem Soul und modernem Pop, zeitlosem Folk und lässiger Rockmusik bereits mehrmals Platz 1 der UK-Albumcharts erreicht. In Dresden stellt er sein neues Album "Last Night at the Bittersweet" vor.

Paolo Nutini telefoniert auch mal während eines Konzerts. Bildrechte: IMAGO / HANZA MEDIA

Mehr InformationenMittwoch, 17. Juli 2024, 20 Uhr

Open Air Gelände Schleife 1
01099 Dresden

Leider live richtig geil: Deichkind

Deichkind ist eine der besten Live-Bands des Landes. Das hat sich auch nicht geändert, seitdem die Band zuletzt ihr inzwischen achtes Studioalbum herausgebracht hat. Zwar ist die Party auf "Neues vom Dauerzustand" nicht mehr so ausgelassen, schließlich sinnieren sie über Kapitalismus, Wutbürger und das Älterwerden, aber immer noch mit sehr viel Humor. Und da die Shows immer noch ein bisschen wilder, verrückter und mitreißender sind als die Songs auf Platte, wird auch dieses Konzert ein Fest zum Mitstampfen und Arme-Hochreißen – mehrere Kostümwechsel inklusive, die von bekritzelten weißen Ganzkörperanzügen über aufgeplusterte Westen oder die berühmten blinkenden Tetraeder-Hüte reichen. Remmidemmi und leider geil!

Deichkind surfen gern auch mit einem Schlauchboot über die Menge - sicher auch wieder in Dresden. Bildrechte: imago/Robert Michael

Mehr InformationenSamstag, 20. Juli 2024, 20:30 Uhr

Filmnächte am Elbufer
Königsufer
01097 Dresden

Brasilianischer Minimalismus: Sessa

"Mit einem Gespür für das Intime, Rätselhafte und Zügellose gesegnet" – so feierte das Magazin "New Yorker" letztens den in São Paulo geborenen Sänger, Songwriter und Produzent Sessa, der sich mit seiner modernen Interpretation der musikalischen Traditionen seiner Heimat Brasilien weltweit einen Namen gemacht hat. Sessa singt seine Lieder auf Portugiesisch, mit sinnlichen Texten und melodischen Schnörkeln, die die Arbeit von Giganten wie Tom Jobim oder Arthur Verocai ergänzen. Seine Musik ist jedoch bewusst minimalistisch gehalten, wie man es in der zeitgenössischen brasilianischen Musik selten findet, und erinnert eher an die unverblümte Kargheit eines Leonard Cohen. Seine Live-Auftritte sind bezaubernde Erlebnisse, wie er nun auch in Dresden zeigen wird.

Der brasilianische Musiker Sessa singt auf Portugiesisch und spielt im Juli ein Konzert in Dresden. Bildrechte: Helena Wolfenson

Mehr InformationenSonntag, 21. Juli 2024, 20 Uhr

Palaissommer
Neumarkt, 01067 Dresden

Mehr Kultur in Dresden entdecken

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 06. Juni 2024 | 07:40 Uhr