Trauer Ehemaliger Intendant der Dresdner Musikfestspiele: Michael Hampe ist tot

Ein Mann steht mit verschränkten Armen vor einem Gebäude
Michael Hampe wirkte viele Jahre in Dresden für die Musikfestspiele Bildrechte: dpa

Der ehemalige Intendant der Dresdner Musikfestspiele und langjährige Kölner Opernintendant, Michael Hampe, ist tot. Der Künstler ist am 18. November in seiner Wahlheimat Schweiz verstorben, teilte der Wienand Verlag am Montag mit. Verleger Michael Wienand habe die Nachricht von der Familie erhalten, so ein Mitarbeiter am Montag. Hampe wurde 87 Jahre alt.

Chef der Dresdner Musikfestspiele

1993 hatte Hampe die künstlerische Leitung der 1978 gegründeten Dresdner Musikfestspiele übernommen und sie zu einem großen internationalen Festivalereignis gemacht. So verpflichtete er renommierte Ensembles wie die Wiener oder die Berliner Philharmoniker zu einer langandauernden Zusammenarbeit.

Weltweit aktiv in London, Paris, Köln ...

Auch als Intendant der Oper Köln hatte Hampe bis 1995 zwei Jahrzehnte lang erfolgreich gewirkt. Er machte sich zudem einen Namen als Opernregisseur auf den bedeutenden Bühnen der Welt, so bei Festivals und an Opernhäusern in Salzburg, London, Mailand, Paris, Sydney, Venedig, Los Angeles, Buenos Aires, Edinburgh, Ravenna oder Florenz. Als Regisseur arbeitete er mit Dirigenten wie Herbert von Karajan oder Riccardo Muti und Komponisten wie Hans Werner Henze zusammen.

Auf der Bühne des Theaters Erfurt proben die Solisten und Statisten eine Szene aus der Oper "Agrippina" von Georg Friedrich Händel.
Inszenierung der Händel-Oper "Agrippina" durch Michael Hampe am Theater Erfurt 2010 Bildrechte: dpa

Der 1935 in Heidelberg geborene Hampe hat in Heidelberg, München und Wien Theater- und Musikwissenschaft studiert. Neben seiner Tätigkeit als Intendant und Regisseur lehrte er an der Staatlichen Musikhochschule Köln, war als Schauspieler in mehrere Filmen zu sehen und wirkte als Experte für Theaterbau bei internationalen Opernbau-Projekten wie der Opera Bastille in Paris oder dem Nationaltheater Tokio mit.

Quelle: dpa, Munzinger, Redaktionelle Bearbeitung: op

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 21. November 2022 | 17:30 Uhr

Mehr MDR KULTUR