Musikautomaten aus Leipzig gingen in die ganze Welt

Ariston von Paul Ehrlich mit gelochter Papp-Platte zum Kurbeln, gebaut in Leipzig um 1890
Ariston von Paul Ehrlich mit gelochter Papp-Platte zum Kurbeln, gebaut in Leipzig um 1890 Bildrechte: Marion Wenzel
Ariston von Paul Ehrlich mit gelochter Papp-Platte zum Kurbeln, gebaut in Leipzig um 1890
Ariston von Paul Ehrlich mit gelochter Papp-Platte zum Kurbeln, gebaut in Leipzig um 1890 Bildrechte: Marion Wenzel
Musikautomaten in der Privatsammlung von Jost Mucheyer in der Eisenmühle Elstertrebnitz
Musikautomaten in der Privatsammlung von Jost Mucheyer in der Eisenmühle Elstertrebnitz Bildrechte: Eva Morlong
Postkarte um 1900: Ariston in einer Arbeiter-Unterkunft
Postkarte um 1900: Ariston in einer Arbeiter-Unterkunft Bildrechte: Birgit Heise
Kinder-Symphonion, Leipzig um 1890, mit klingendem Püppchen daneben
Kinder-Symphonion, Leipzig um 1890, mit klingendem Püppchen Bildrechte: Marion Wenzel
Postkarte um 1900: Spielmann im Riesengebirge mit Leipziger Symphonion
Postkarte um 1900: Spielmann im Riesengebirge mit Leipziger Symphonion Bildrechte: Birgit Heise
Werksgebäude der Fabrik Lochmannscher Musikwerke, später Symphonionwerke, Abb. aus der Zeitschrift für Instrumentenbau ca. 1885 (Ansicht entspricht heute Eisenacher Straße 68)
Werksgebäude der Fabrik Lochmannscher Musikwerke, später Symphonionwerke, Abb. aus der Zeitschrift für Instrumentenbau ca. 1885 (Ansicht entspricht heute Eisenacher Straße 68) Bildrechte: Marion Wenzel
Polyphon von ca. 1885 in der Privatsammlung von Jost Mucheyer
Polyphon von ca. 1885 in der Privatsammlung von Jost Mucheyer Bildrechte: Eva Morlong
Kammzungen-Spielwerk als Spardose von Symphonion, Leipzig um 1895
Kammzungen-Spielwerk als Spardose von Symphonion, Leipzig um 1895 Bildrechte: Marion Wenzel
Alle (8) Bilder anzeigen