Wie Metalheads Gutes tun Hardcore für alle in Oschersleben: Rock und Metal Dayz starten mit freiem Eintritt

In der Oscherslebener MotorsportArena bei Magdeburg wird es laut. Am Donnerstag starten dort die 6. Rock und Metal Dayz – mit Alternative Hardcore von April Art und freiem Eintritt. Offen sein, eine Familie sein, ist das Motto der Metalheads vom MADE e.V., der Verein organisiert das Festival ehrenamtlich. Der Erlös der familiären, drei Tage währenden Metal-Party geht an soziale Projekte: Wie es dazu kam und was 2023 geboten wird:

Menschen in Jeans und Leder mit Spielzeug-Instrumenten posieren vor der Kamera
Gute Laune und mindestens eine Luftgitarre muss das Publikum mitbringen zu den Rock und Metal Dayz in Oschersleben. Bildrechte: André Ziegenmeyer

Eine große Wiese, die ersten Toilettencontainer stehen, das Hinweisschild zum Zeltplatz hängt. Überall wird gearbeitet. Zäune werden gestellt, Bühne und Zelte errichtet, Stromtrassen verlegt. Und im Hintergrund dröhnen die Motorräder, die auf dem Asphalt der Oscherslebener Motorsport Arena ihre Runde drehen.

Es wird lauter: 6. Rock und Metal Dayz 2023

Das ist laut. Aber es wird noch lauter verspricht Andreas Horn vom Verein Made for Kids, der das Festival organisiert: "Das ist hier unsere Backstage, Zeltplätze, Catering, die ganze Infrastruktur. Wir müssen ca. 120 Bandmitglieder und Helfer versorgen." Angesagt haben sich 17 Bands aus dem In- und Ausland. Mit dabei sind u.a. Motorjesus oder die Metallica-Coverband Mysterica aus Deutschland, die Grumpynators aus Dänemark sowie die Gruppe Manimal aus Schweden.

Musiker in Schwarz und mit Gitarren auf einer Bühne
Die Metallica-Coverband Mysterica ist in Oschersleben mit dabei. Bildrechte: André Ziegenmeyer

Soziales Engagement: Vom Festival zum MADE for KIDS e.V.

Begonnen hat alles ganz klein. Als privat organisierte Metalparty, erzählt Andreas Horn vom MADE for KIDS e.V.. Denn zuerst war da eigentlich bloß der Wunsch nach einem Metalfestival. Nach dem ersten Durchlauf war das Fazit: "Nee, so nicht nochmal", erinnert sich Horn. "Wir haben uns dann noch ein paar Verrückte gesucht und gesagt:'Jetzt machen wir ein richtiges Festival und tun gleich noch was Gutes damit.'"

Eine Gruppe Menschen vor Zelten auf grüner Wiese
Mittlerweile hat der Verein MADE for Kids e.V. rund 130 Mitglieder und viele der freiwilligen Helfer kommen aus ganz Deutschland, auch zum Aufbau für das Festival in Oschersleben. Bildrechte: André Ziegenmeyer

Freiwillige Helfer aus ganz Deutschland

Mittlerweile hat der Verein 130 Mitglieder und viele der freiwilligen Helfer kommen aus ganz Deutschland, so wie Mirco, der sagt: "Das war mehr so Zufall, dass ich hier gelandet bin. Ich komme eigentlich von Rügen. Aber seit 20 Jahren lebe ich in Schleswig-Holstein. Oder Gernot aus Taunusstein bei Wiesbaden, der letztes Jahr das erste Mal kam, "weil eine Freundin von mir hier mit ihrer Band gespielt hat. Und drei Tage später war ich dann Mitglied im Verein. Weil die Leute hier so geil sind und weil das Vereinsziel eine geile Sache ist."

Spenden für Elternhaus in Magdeburg und Familien in Not

Die geile Sache – das ist das soziale Engagement des Vereins. In den letzten sechs Jahren sind über 42.000 Euro zusammengekommen. Die Hauptspenden gehen an das Elternhaus in Magdeburg aber auch anderen Organisationen und in Not geratenen Familien lässt man Geld zukommen.

Eröffnung mit Alternative Hardcore von April Art und freiem Eintritt

Die Rock und Metaldayz sind musikalische breit aufgestellt. Thrash Metal gibt es genauso wie Hardrock, Melodic Death Metal, Mittelalter Rock oder Alternative Hardcore von April Art. Auf die freut sich Vereinsmitglied Marcus am meisten: "Die eröffnen unser Festival am Donnerstag. Und für den Donnerstag haben wir uns was ganz besonderes ausgedacht. Da ist der Eintritt frei. Da sollen alle mal kommen und sich das hier angucken und da hoffen wir natürlich auf viel Publikum."

Drei Männer und eine Frau in roter Kleidung posieren vor der Kamera
Die Band April Art eröffnet die Rock und Metal Dayz in Oschersleben 2023. Bildrechte: Tobias Vogel

Die kostenfreie Schnupperstunde in Sachen Metalfestival ist ebenfalls eine Aktion, die zeigt: Die Veranstalter wollen niemanden ausschließen. Offen sein, eine Familie sein, sei ein Motto der Metalheads, erzählt Andreas Horn: Wenn Du auf dem Festival bist, dann ist das wie eine große Familie. Da gibt es keine Abgrenzungen. Und Du siehst es ja hier. Hier arbeiten alle zusammen. Und das sind nicht nur Metaller hier."

Menschen beim Konzert hinter dem Absperrgitter am Abend
Beim Konzert in der MotorsportArena Oschersleben Bildrechte: André Ziegenmeyer

Auch regionale Bands: Balls out

Das Motto des Festivals beschreibt Vereinsvorsitzender Andreas Horn als "familiar und ausgelassen". Und auch die regionale Musikförderung hat auf den Rock und Metal Dayz ihren festen Platz. Aus Klötze in der Altmark sind zum Beispiel Balls out dabei. Die haben sich ihren Slot über einen Wettbewerb erspielt:  Bedingung für die Teilnahme – nicht mehr als 100 Kilometer Anfahrt zum Festivalgelände.

Redaktionelle Bearbeitung: Katrin Schlenstedt

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 18. Mai 2023 | 09:30 Uhr