Online-Reihe "Resonate": Konzerte zum Mitreden

Konzert, Kunst und Kommunikation: Bei der von der Moritzbastei Leipzig und der Gewandhaus-Bratschistin Tahlia Petrosian initiierten Online-Konzertreihe "Resonate" kann das Publikum den Musizierenden des Gewandhausorchesters und den parallel dazu performenden Künstlerinnen und Künstlern per Chat-Funktion Fragen stellen.

 Ein Künstler inmitten von Musizierenden
In der Konzertreihe "Resonate" treten künstlerische und musikalische Darbietungen in Dialog. Bildrechte: Moritzbastei/T. Reitler

Da Orchester derzeit nicht in ihren Konzertsälen vor Publikum spielen dürfen, haben die Moritzbastei Leipzig und die Musikerin Tahlia Petrosian die Online-Konzertreihe "Resonate" ins Leben gerufen. Während Musikerinnen und Musiker aus dem Gewandhausorchester spielen, erschaffen Künstlerinnen und Künstler simultan ein Kunstwerk als eine Art visuelle Antwort auf die dargebotene Live-Musik. Das Besondere: Da die jeweiligen Konzerte bereits vorab in der Moritzbastei aufgezeichnet wurden, sind alle Beteiligten während der Online-Übertragung im Chat und können vom Publikum befragt werden.

Musizierende mit Künstler im Hintergrund
Während die Musizierenden des Gewandhausorchesters ein Konzert spielen, performt zeitgleich eine Künstlerin. Bildrechte: Moritzbastei/T. Reitler

Wechselwirkungen im digitalen und analogen Raum

Den Anfang machen der thailändische Künstler Harit Srikhao und die Tänzerin und Choreografin Clara Sjölin. Zusammen wollen sie bei "Resonate Opus 1" anhand von Reaktionen des menschlichen Körpers die Fragilität von Macht untersuchen. Die Musikerinnen und Musiker des Gewandhausorchesters spielen dazu.

Musizierende und Künstler mit Mundschutz
In der Moritzbastei Leipzig wird die Schnittmenge zwischen Musik und Kunst beleuchtet. Bildrechte: Moritzbastei/T. Reitler

Bei diesem Format soll "die Schnittmenge zwischen Musik und Kunst beleuchtet und neue Wechselwirkungen im digitalen und analogen Raum erforscht werden", erklärt Tahlia Petrosian, Gründerin der Reihe. Die Bratschistin des Gewandhausorchesters stemmte vor gut vier Jahren die Konzertreihe "Klassik Underground" aus dem Boden, bei der man in privater Atmosphäre Klassikstars live erleben kann.

Tahlia Petrosian
Die Bratschistin Tahlia Petrosian ist Mitinitiatorin der Online-Reihe "Resonate". Bildrechte: MDR KULTUR

"Resonate Opus 1" Das Konzert und die Perfomance "Resonate Opus 1" wird am Sonntag, den 7. März, um 14 Uhr live im Internet übertragen, unter anderem auf der Facebook-Seite von Herbert von Karajan.

Partner des Projekts sind das Leipzig International Art Programme, das Goethe-Institut Thailand und das Karajan-Institut Salzburg.

Mehr zu Kultur in Corona-Zeiten

Kultur

Die Band Sing the Truth beim Rudolstadt-Festival 2019.
Die Band "Sing the Truth" bei ihrem Auftritt beim letzten Rudolstadt-Festival 2019. Seitdem konnte das Festival aufgrund der Corona-Pandemie nicht mehr stattfinden. Bildrechte: MDR/Holger John

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 06. März 2021 | 09:45 Uhr

Meistgelesen bei MDR KULTUR

Kultur

Grit Lemke  vor dem letzten noch vorhandenen Block des damaligen Vertragsarbeiterwohnheims mit Audio
Grit Lemke, aufgewachsen in Hoyerswerda, vor dem letzten noch vorhandenen Block des damaligen Vertragsarbeiterwohnheims. Sie wohnte in der gleichen Straße, wurde vom Angriff im benachbarten Jugendklub "Der Laden" völlig überrascht. Über ihre Kindheit und den September 1991 hat sie nun ein Buch geschrieben, das im September erscheint: "Kinder von Hoy". Bildrechte: ohne Angabe

Abonnieren

Kultur

Katrin Schumacher mit Audio
MDR Literaturexpertin Katrin Schumacher reist nach Brünn und Prag, um wichtige tschechische Autoren im Vorfeld der Leipziger Buchmesse zu treffen. Bildrechte: MDR/Uwe Mann, honorarfrei