Stadtrat einstimmig zugestimmt Andreas Reize wird neuer Leipziger Thomaskantor

Designiert als Thomaskantor: Andreas Reize 7 min
Bildrechte: PR

Der Leipziger Stadtrat hat den Schweizer Andreas Reize als Thomaskantor bestätigt. Er überzeugte die Gremien mit fachlicher Kompetenz. Trotz katholischer Konfession sei er mit der evangelischen Kirchenmusik vertraut.

MDR KULTUR - Das Radio Sa 19.12.2020 06:00Uhr 06:36 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Der Schweizer Kirchenmusiker und Chorchef Andreas Reize wird der neue Leiter des Thomanerchores und Kantor der Thomaskirche zu Leipzig. Der Leipziger Stadtrat hat am 18. Dezember einstimmig dem Vorschlag der Auswahlkommission zugestimmt, die aus Vertretern von Stadt, Kirchen und Musikexperten zusammengesetzt ist. Im September 2021 soll der 45-jährige sein neues Amt antreten. Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung hatte zuvor erklärt, die Stadt erwarte von Reize neue musikalische Impulse.

Reize ist der 18. Thomaskantor nach dem Musikgenie Johann Sebastian Bach. Direkt vor ihm hatten Georg Christoph Biller (1992-2015) und Gotthold Schwarz (seit 2015) das Amt inne.

Geschult in historischer Aufführungspraxis

Reize wurde 1975 im schweizerischen Solothurn geboren, studierte Kirchenmusik in Bern und Winterthur-Zürich, historische Aufführungspraxis an der renommierten Schola Cantorum Basiliensis und absolvierte ein Aufbaustudium Orchesterleitung in Luzern. Seit 2011 ist er Direktor des Zürcher Bach-Chores sowie seit 2019 Erster Gastdirigent am Theater Biel-Solothurn für den Bereich Alte Musik.

Andreas Reize - Dirigent aus der Schweiz
Andreas Reize Bildrechte: fotomtina.ch

Zurzeit leitet Reize das Cantus Firmus Vokalensemble und das Cantus Firmus Consort-Orchester. Zudem ist er Musikdirektor der Oper Waldegg und seit 2007 außerdem Chef beim ältesten und hoch gelobten Knabenchor der Schweiz, den Singknaben der St. Ursenkathedrale Solothurn.

Musik in Leipzig

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 19. Dezember 2020 | 08:10 Uhr

Abonnieren

Kultur

Katrin Schumacher mit Audio
MDR Literaturexpertin Katrin Schumacher reist nach Brünn und Prag, um wichtige tschechische Autoren im Vorfeld der Leipziger Buchmesse zu treffen. Bildrechte: MDR/Uwe Mann, honorarfrei