Kabarett Fünf Tipps für Sommer-Comedy

Egal, ob Politsatire oder Comedy: Auch die Komiker der Kabaretts in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zieht es bei diesen heißen Temperaturen nach draußen. Denn Lachen kann man auch unter freiem Himmel. Hier sind unsere Empfehlungen für Sommerkabarett-Programme – von Leipzig über Wittenberg und Gera bis nach Dresden.

Bademeister Schaluppke
Bademeister Schaluppke tritt im Wittenberger Clack-Theater auf Bildrechte: Kultus Agentur

Leipziger Academixer: "Mannomann – frisch verfönt"

Es darf gelacht werden – dieser Satz gilt insbesondere für den Fall leichter satirischer Sommerunterhaltung und weil es im Freien so schön ist, zieht das Kabarett Academixer in jedem Sommer aus seinem Keller in der Kupfergasse um ins Paulanerpalais in der Klostergasse. Es gibt eine reiche Auswahl an Programmen, und am 27. und 28. Juli steht ein Stück auf dem Programm, das vor Testosteron nur so strotzt: "Mannomann – frisch verfönt". Präsentiert wird es von Peter Treuner, Jens Eulenberger und Brian Voelker und ist längst nicht nur für Frauen spannend.

Drei Männer, drei Generationen hinterfragen: Wie soll der Mann sein im 21. Jahrhundert? Ein Held in der Welt und am Herd ein Filou? Ein Kindergärtner, Psychologe, permanenter Masseur? Am besten alles auf einmal und immer im richtigen Augenblick: "Mannomann - frisch verfönt" läuft noch bis 18. August im Hof des Paulanerpalais Leipzig.

Infos zum Programm "Mannomann – frisch verfönt"
Academixer | Paulanerpalais Leipzig
bis zum 18. August 2019

Wittenberger Comedysommer

Sich "freilachen" geht in diesen Wochen auch ganz hervorragend in Wittenberg, in der Lutherstadt, die aber nicht nur über entsprechende Gedenkstätten, sondern auch über ein Travestie/Comedy/Varietétheater verfügt. Für den 14. Wittenberger Comedysommer hat man sich zwar gegen Open Air und für die hauseigene Klimaanlage entschieden, aber sonst gibt’s Sommercomedy mit allem Drum und Dran. Das Hausensemble spielt humorige Sketche, es gibt Bodo-Wartke-Songs und jeweils einen anderen "Stargast" in jeder Show – zum Beispiel mit Bademeister Schaluppke, Kay Ray, dem Tod und noch vielen anderen bekannten Comedians. Wer es bunt und abwechslungsreich mag, für den ist das hier sicher eine hervorragende Wahl.

Infos zum Programm Wittenberger Comedysommer
im Clack Theater | bis zum 16. August 2019
mittwochs, freitags, samstags und sonntags

Gössnitzer Nörgelsäcke: "Die Gerüchteköche"

Die Nörgelsäcke aus Gössnitz ziehen an ihren Sommerspielort auf den Quellenhof in Garbisdorf. Bei den "Gerüchteköchen“ brennt nichts an, denn diese Köche sind bestens informiert. Sie wissen mehr als alle anderen. Gewürzt und pikant filtern sie aus dem Kochbuch die Zutaten für ein schmackhaftes Mahl. Irgendwo zwischen "Kochduell" und "Promidinner", quasi mitten im Leben. Thomas Puppe, Markus Tanger und Micha Kreft präsentieren Open Air das Menü des Tages mit politisch-satirischem Kabarett – mit hohem Unterhaltungswert und großer Spielfreude.

Infos zum Programm Nörgelsäcke: "Die Gerüchteküche"
Quellenhof Garbisdorf | bis zum 28. Juli 2019

Lachgeschäft Gera: "Im Namen der Hose"

Das Lachgeschäft Gera dagegen bringt "Im Namen der Hose" auf die Bühne der Osterburg – wo sich alles um das unverzichtbare Beinkleid dreht. Es spielen Thomas Puppe und Norbert Schulz.

Infos zum Programm "Im Namen der Hose"
Lachgeschäft Gera
2., 3. und 4. August 2019 | Osterburg in Weida
9. bis 18. August 2019 | Garten der Galerie M1 in Gera

"Literarité" und "Gartengeflüster" in Dresden

Der Name ist recht neu, denn bis vor kurzem hieß die Bühne noch "Kabarett Breschke und Schuch". Seit Günther Breschke in den Ruhestand gegangen ist, nennt man sich mit neuem Compagnon "Dresdener FriedrichstaTT Palast" und schärft das Profil mit größerer Breite. Beim sommerlichen "Literarité" beispielswiese, im grünen Hinterhof des Neuen Friedrichsstattpalastes, gibt’s immer mittwochs alles, was das Kleinkunstgenre zu bieten hat: Zwischen Ringelnatz und neuerer Satire, Musik und Tanz, Schauspiel und Sketch. Und man kann mehr über das "Making of" der Hausproduktionen erfahren. "Erlesenes Gelesenes mit romantischem Umtata" gibt’s beim "Gartengeflüster" im Freien – und man trifft auf manche bekannten Dresdner Gäste.

Infos zum Programm "Literarité" und "Gartengeflüster"
Hinterhof im Neuen Friedrichsstattpalast in Dresden
immer mittwochs | 31.07. / 7., 14., 21. und 28.08. / 04.09.2019

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Spezial "Freigelacht" | 23. Juli 2019 | 18:05 Uhr

Abonnieren