Kristjan Järvi und Anne Akiko Meyers
Kristjan Järvi und Anne Akiko Meyers Bildrechte: MDR/Adam Markowski