Academy-Awards Oscars 2020: Comic-Thriller "Joker" elf Mal nominiert

"The Irishman", "Joker" und "Little Women" gehen ins Rennen um den Oscar als "Bester Film". Für den wichtigsten Filmpreis der Welt wurden in dieser Kategorie außerdem "Le Mans 66 - Gegen jede Chance", "Jojo Rabbit", "Marriage Story", "1917", "Once Upon a Time in Hollywood" und "Parasite" nominiert. Das gab die Oscar-Akademie am Montag in Los Angeles bekannt.

Mit insgesamt elf Nominierungen gilt der düstere Comic-Thriller "Joker" von Regisseur Todd Phillips als Oscar-Favorit – dicht gefolgt vom Mafia-Film "The Irishman" von Martin Scorsese, dem Weltkriegsepos "1917" von Sam Mendes und Quentin Tarantinos Hollywood-Hommage "Once Upon a Time in Hollywood", mit jeweils zehn Nominierungen.

Bester Hauptdarsteller: Joaquin Phoenix nominiert

Joaquin Phoenix als Joker
Joaquin Phoenix als "Joker" Bildrechte: imago images / Prod.DB

Joaquin Phoenix kann sich für seine Rolle in der Comic-Verfilmung "Joker" Hoffnungen auf den Oscar als "Bester Hauptdarsteller" machen. Außdem sind Leonardo Di Caprio, Adam Driver und Jonathan Pryce nominiert. Bei den Frauen gehört vor allem Renée Zellweger für ihre Rolle als Judy Garland in dem Film "Judy" zu den Favoriten. Charlize Theron, Cynthia Erivo, Scarlett Johansson und Saoirse Ronan gehen ebenfalls ins Rennen um den Preis für die "Beste Hauptdarstellerin".

In der Kategorie Regie sind neben Martin Scorsese ("The Irishman"), auch Sam Mendes ("1917") und Quentin Tarantino ("Once Upon a Time in Hollywood") nominiert. Auch Bong Joon Ho ("Parasite") und Todd Phillips ("Joker") gehören dazu.

Oscars 9 min
Bildrechte: dpa

Im Rennen um den Oscar sind die erwartbaren Favoriten wie "Joker", "The Irishman" und "Little Women". Auch Joaquin Phoenix kann sich Hoffnungen machen. Im Gespräch ist Filmexpertin Anna Wollner.

MDR KULTUR - Das Radio Mo 13.01.2020 16:10Uhr 08:43 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Oscars 9 min
Bildrechte: dpa

Im Rennen um den Oscar sind die erwartbaren Favoriten wie "Joker", "The Irishman" und "Little Women". Auch Joaquin Phoenix kann sich Hoffnungen machen. Im Gespräch ist Filmexpertin Anna Wollner.

MDR KULTUR - Das Radio Mo 13.01.2020 16:10Uhr 08:43 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

"Parasite" mit guten Chancen auf den Auslandsoscar

Szene aus dem Film Parasite
Mehrfach nominiert: "Parasite" aus Südkorea Bildrechte: Verleih Koch Films

Chancen auf den begehrten Auslandsoscar hat u.a. der südkoreanische Film "Parasite", der in mehreren Kategorien nominiert ist, darunter für das beste Drehbuch. Ebenfalls in der Sparte "Bester internationaler Film" sind "Lés Miserables" aus Frankreich, "Leid und Herrlichkeit" aus Spanien und "Land des Honigs" aus Nordmazedonien nominiert. In dieser Kategorie wurde bereits im Dezember eine Shortlist aus zehn Filmen bekanntgegeben. Der deutsche Film "Systemsprenger" von Regisseurin Nora Fingscheidt hatte es nicht auf die Shortlist geschafft. Der letzte für den Auslands-Oscar nominierte deutsche Film war 2019 "Werk ohne Autor" von Florian Henckel von Donnersmarck.

Chancen für deutsche Ko-Produktion "The Cave"

Der Film "Die Höhle" ("The Cave"), eine deutsche Ko-Produktion des aus Syrien stammenden Regisseurs Feras Fayyad, ist in der Kategorie "Beste Dokumentation" nominiert. Der Film begleitet ein engagiertes Team von Ärztinnen in Syrien, die in einem unterirdischen Krankenhaus unermüdlich Kriegsopfer behandeln und gegen systemischen Sexismus ankämpfen.

Die Oscars 2020 (offiziell "Academy Awards") werden am 9. Februar in Los Angeles vergeben, auch in diesem Jahr wieder ohne Moderator oder Moderatorin. Es ist die 92. Ausgabe der Preisverleihung. Organisiert werden die Oscars von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences.

Alle Nominierten in den wichtigsten Kategorien:

Bester Film

"Le Mans 66 - Gegen jede Chance"
"The Irishman"
"Jojo Rabbit"
"Joker"
"Little Woman"
"Marriage Story"
"1917"
"Once Upon a Time in Hollywood"
"Parasite"

Beste Hauptdarstellerin

Renée Zellweger ("Judy")
Charlize Theron ("Bombshell")
Cynthia Erivo ("Harriet")
Scarlett Johansson ("Marriage Story")
Saoirse Ronan ("Little Women")

Bester Hauptdarsteller

Antonio Banderas ("Leid und Herrlichkeit")
Leonardo Di Caprio ("Once Upon a Time in Hollywood")
Adam Driver ("Marriage Story")
Joaquin Phoenix ("Joker")
Jonathan Pryce ("Die zwei Päpste")

Beste Nebendarstellerin

Kathy Bates ("Richard Jewell")
Laura Dern ("Marriage Story")
Scarlett Johansson ("Jojo Rabbit")
Margot Robbie ("Bombshell")
Florence Pugh ("Little Women")

Bester Nebendarsteller

Tom Hanks ("A Beautiful Day in the Neighborhood")
Anthony Hopkins ("The Two Popes")
Al Pacino ("The Irishman")
Joe Pesci ("The Irishman")
Brad Pitt ("Once Upon a Time in Hollywood")

Beste Regie

"The Irishman" (Martin Scorsese)
"Joker" (Todd Phillips)
"1917" (Sam Mendes)
"Once Upon A Time In Hollywood" (Quentin Tarantino)
"Parasite" (Bong Joon Ho)

Bester internationaler Film

"Corpus Christi" (Polen)
"Land des Honigs" aus Nordmazedonien
"Lés Miserables" (Frankreich)
"Leid und Herrlichkeit" (Spanien)
"Parasite" (Südkorea)

5 Gründe, warum Joaquin Phoenix einen Oscar verdient hat

Mehr zum Thema

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 13. Januar 2019 | 16:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 13. Januar 2020, 15:00 Uhr

Abonnieren