Neuer künstlerischer Leiter Was Philipp Ahmann mit dem MDR-Rundfunkchor vor hat

Philipp Ahmann wird der neue künstlerische Leiter des MDR-Rundfunkchors. Im Gespräch mit MDR KULTUR hat er verraten, was seine Pläne für den Chor sind, welche Faszination das Singen auf ihn ausstrahlt und warum es eine verbindende Wirkung haben kann.

Der Dirigent und künstlerische Leiter des MDR-Rundfunkchors, Philipp Ahmann.
Ahmann leitete schon den NDR-Rundfunkchor und dirigierte die Nationaloper von Chile. Bildrechte: MDR/Florian Leue

Der 1974 in Rheine geborene Philipp Ahmann ist schon viel herumgekommen. Er leitete den NDR-Rundfunkchor und im vergangenen Sommer dirigierte er die Nationaloper von Chile in Santiago und führte dort Händels Rodelinda auf. Es sei eine "ganz tolle Erfahrung" gewesen eine Oper zu leiten, erzählt Ahmann im Gespräch mit MDR KULTUR.

Verbindung durch Singen herstellen

Nicht zuletzt, weil er bei der Arbeit in Lateinamerika feststellen konnte, dass das Singen in anderen Kulturkreisen keineswegs eine andere Bedeutung habe als hier in Mitteleuropa oder in Deutschland.

Das kann sein, dass es eine stärkere, eine größere Rolle spielt in anderen Kulturen. Aber dass das grundsätzlich eine größere Rolle spielt für den Menschen in anderen Kulturen, das kann ich mir nicht vorstellen.

Philipp Ahmann, Künstlerischer Leiter des MDR-Rundfunkchors

Überall wird anders gesungen

Der Dirigent und künstlerische Leiter des MDR-Rundfunkchors, Philipp Ahmann.
Philipp Ahmann Bildrechte: MDR/Florian Leue

Das Besondere am Singen sei, dass man dafür kein Instrument brauche, die Stimmbänder hat man immer dabei. Mit der eigenen Stimme könne man sich aber auch nicht hinter einem Instrument verstecken. Jeder, der singt, bringe damit automatisch etwas von seiner seelischen Verfassung in den Gesang ein. Damit sei Gesang etwas sehr Unmittelbares und noch intensiver als das Sprechen, denn das sei ja viel alltäglicher. Deshalb hält es Ahmann auch für möglich, dass in Deutschland anders gesungen werde, als in anderen Teilen der Welt.

Die Selbstverständlichkeit zu singen, werde den Kindern ja bereits in der Schule abtrainiert. Mediale Formate wie die beliebten Casting-Shows, bei denen sich tausende Kinder, Jugendliche aber auch Erwachsene anmelden, zeigen aber, dass das Bedürfnis, sich im Gesang auszudrücken sehr groß sei.

Ahmanns Pläne für den Rundfunkchor

Philipp Ahmann bereitet nun mit dem MDR-Rundfunkchor die erste Aufführung mit dem "Nachtgesang" vor. Darauf freut sich der 46-Jährige. Vor allem, weil der Nachtgesang unter seiner Leitung einen neuen Klang bekommen soll. Zwar sind die Nachtgesänge bereits berühmt für ihre Experimente und die offene Atmosphäre, aber Ahmann plant noch mehr Moderne. Hinzu kommt die Uraufführung eines Stückes, was Manfred Trojahn extra für den MDR-Rundfunkchor und diesen Anlass komponiert hat.

50. Nachtgesang
Ahmanns neues Arbeitsfeld: Der MDR-Rundfunkchor. Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Mit dem Chor ergeben sich für mich interessante Perspektiven. Das ist der größte Chor der ARD und ist dadurch im Repertoire nicht eingeschränkt. Der Chor verfügt schon über eine gute Qualität. Daher geht es vor allem darum, die erreichte Qualität zu halten.

Philipp Ahmann, Künstlerischer Leiter des MDR-Rundfunkchors

Als Chorleiter ist Philipp Ahmann erstmals beim Nachtgesang am 24. Januar mit dem MDR-Rundfunkchor zu erleben. Am 2. Februar ist er dann in Merseburg mit Motteten von Anton Bruckner und mit Motteten von Michael Haydn zu erleben, dem angesehensten Kirchenmusiker seiner Zeit und Bruder von Joseph Haydn. Im März steht parallel zur Leipziger Buchmesse in der Nicolaikirche in Leipzig ein modernes Konzert an: Das zentrale Stück dieses Programms ist von Bohuslav Martinu. Eine Feldmesse, geschrieben während des Zweites Weltkrieges. Gesungen werden auch Werke von Benjamin Britten, Leoš Janáček, Cyrillus Kreek, Paul Ben-Haim. Komponisten, die eher unbekannt seien und damit eine Herausforderungen für das Leipziger Publikum sein werden, freut sich der neue Leiter des MDR-Rundfunkchores.

Der Dirigent und künstlerische Leiter des MDR-Rundfunkchors, Philipp Ahmann. 40 min
Bildrechte: MDR/Florian Leue
Philipp Ahmann, Künstlerischer Leiter des MDR-Rundfunkchors 4 min
Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Philipp Ahmann wird der neue künstlerische Leiter des MDR-Rundfunkchores. Wie ist seine Arbeitsweise und was wird von ihm zu erwarten sein?

MDR KULTUR - Das Radio Do 30.01.2020 10:15Uhr 03:35 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Philipp Ahmann, Künstlerischer Leiter des MDR-Rundfunkchors 4 min
Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Philipp Ahmann wird der neue künstlerische Leiter des MDR-Rundfunkchores. Wie ist seine Arbeitsweise und was wird von ihm zu erwarten sein?

MDR KULTUR - Das Radio Do 30.01.2020 10:15Uhr 03:35 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 04. Januar 2020 | 11:05 Uhr

Abonnieren