Das Karl-Marx-Denkmal des russischen Bildhauers Lew Kerbel, aufgenommen in Chemnitz 55 min
Bildrechte: imago/epd
55 min

Chemnitz soll wieder Karl-Marx-Stadt heißen? In Thilo Refferts Hörspiel-Satire findet die Idee großen Zuspruch. Aber auch die Gegner halten nicht still. Mit Ulrike Krumbiegel und Jörg Schüttauf.

MDR KULTUR - Das Radio Mo 27.12.2021 22:00Uhr 54:55 min

Chemnitz soll wieder Karl-Marx-Stadt heißen? In der Hörspiel-Satire von Thilo Reffert findet die Idee großen Zuspruch. Parteiübergreifend arbeitet man an der Rückumbenennung zum 200. Marx-Geburtstag. Damit stünde die Stadt schlagartig im weltweiten Fokus. Aber auch die Gegner halten nicht still. Der Radio-Journalist Hauke Veit-Klapp hat diese Entwicklung in einer 10-teiligen Serie begleitet. Doch plötzlich will seine Chefin die Serie nicht senden. Ihre Argumente sind fadenscheinig. Um sie doch noch umzustimmen oder wenigstens den Grund ihrer Ablehung zu erfahren, führt Veit-Klapp ihr jede Folge einzeln vor.

Regie: Stefan Kanis
Produktion: MDR 2018

Sprecher: Ulrike Krumbiegel (Rita), Jörg Schüttauf (Hauke), Thorsten Merten (Demba), Carina Wiese (Marion), Tilla Kratochwil (Karen), Kirsten Block (Anja), Hilmar Eichhorn (Norman), Michael Pempelforth (Beat), Andreas Keller (Fußballfan), Stefan Kanis (Hendrik), Brian Völkner (Aktivist 1), Henning Peker(A)

Link zur Sendung: https://www.mdr.de/kultur/radio/ipg/sendung-718272.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio