So 01.07. 2018 10:00Uhr 60:00 min

Bildrechte: Frauenkirche Grimma / Foto zur kostenfreien Verfügung im MDR-Internet freigegeben.
Bildrechte: Frauenkirche Grimma / Foto zur kostenfreien Verfügung im MDR-Internet freigegeben. Bildrechte: Frauenkirche Grimma
MDR KULTUR - Das Radio So, 01.07.2018 10:00 11:00

Gottesdienst

Gottesdienst

Frauenkirche Grimma

  • Stereo
Evangelischer Gottesdienst
Pfarrer Torsten Merkel

Der Rundfunkgottesdienst wird aus der Kirche "Zu unserer lieben Frauen" übertragen. Die gotische Hallenkirche ist Teil der abwechslungsreichen Geschichte Grimmas, die auch in den Gebäuden sichtbar wird. Die ehemalige Nonne des Klosters Nimbschen, Margarethe von Staupitz, war Leiterin der ersten Mädchenschule. Paul Gerhardt war Schüler in der benachbarten Fürstenschule, dem vormaligen Augustinerkloster.

Auch Martin Luther und Philipp Melanchthon suchten Grimma mehrmals auf. Mut brauchte man immer in Grimma. Mut hatte der Schlosshauptmann, der Luther sicher von der Leipziger Disputation nach Grimma geleitete. Mehrfach wurde die Einäscherung der Stadt während des dreißigjährigen Krieges durch Verhandlungen verhindert. Mut gehörte dazu, die böhmischen Flüchtlinge im 17. Jhd. oder die Vertriebenen während des 2. Weltkrieges aufzunehmen und sich auch den Herausforderungen der Flüchtlinge der letzten Jahre zu stellen.

Viel Mut bewiesen Jungen und Mädchen, denen das Tragen des Kreuzzeichens in der Schule verboten wurde. Mut gehörte auch dazu, in der nach mehreren Fluten gebeutelten Stadt wieder anzufangen.

Heimat aufgeben, neu anfangen, dennoch nicht untergehen. Wie gelingt das? Worauf können wir bauen? Diesen Fragen geht der Gottesdienst in der Frauenkirche nach. Musikalisch wird er von einem kleinen Orchester und der Kantorei unter der Leitung von Kantor Tobias Nicolaus gestaltet.