So 09.09. 2018 10:00Uhr 60:00 min

Kerze wird in einer Kirche angezündet
Kerze wird in einer Kirche angezündet Bildrechte: colourbox.com
MDR KULTUR - Das Radio So, 09.09.2018 10:00 11:00

Gottesdienst

Gottesdienst

Ökumenischer Gottesdienst vom Tag der Sachsen in Torgau

  • Stereo
Der Festgottesdienst beim 9. Tag der Sachsen, macht in diesem Jahr in Torgau Station und wird unter freien Himmel gefeiert. Konkret an der Kulturbastion, einem der größten Plätze in Torgau, auf der MDR-bühne.
Vor 1045 wurde die Stadt - ganz im Norden des Freistaats Sachsen an der Elbe – das erste Mal erwähnt. Häuser, Kirchen und Plätze sind heute noch von ihrer Blütezeit in der Renaissance geprägt. Aber auch die roten Backsteinbauten gehören zum Stadtbild. Sie stammen aus der Zeit nach 1811, als Torgau, zu Zeiten Napoleons, Festung war.

Torgau liegt an einem alten Handelsweg zwischen Ost und West. Hier trafen sich, seit Jahrhunderten, immer wieder Menschen, per Schiff, per Bahn und auf der Straße. Auch heute noch. Die bedeutendste Begegnung in jüngerer Vergangenheit war das Zusammentreffen amerikanischer und sowjetischer Truppenteile am 25. April 1945 – der Anfang vom Ende des 2. Weltkriegs. In Erinnerung daran nennt sich Torgau gern "Stadt der Begegnung".