Mi 03.10. 2018 22:00Uhr 60:00 min

MDR KULTUR - Feature Rotkäppchen Breaking Bad

Wie aus Heinz-Otto Hermann ein Bankräuber wurde

Von Ben Hänchen

Komplette Sendung

Eine Frau im Trenchcoat steht im Nebel 52 min
Bildrechte: Colourbox.de
MDR KULTUR - Das Radio Mi, 03.10.2018 22:00 23:00
Heinz-Otto Hermann raubte Ende der 1990er Jahre in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg insgesamt 27 Banken aus - die erste in Neukirch/Lausitz, die letzte in Weißwasser - immer waren es Orte und Umgebungen, die er aus seiner Kindheit, Jugend oder Armeezeit kannte. Die Ermittler nannten ihn "Rotkäppchen", weil er bei seinen Überfällen eine rote Maske trug und höflich vorging.

Als die Beamten am 29. April 2000 einen Bankräuber in der Sparkasse Weißwasser dingfest machen, ahnen sie noch nicht, wer ihnen da ins Netz gegangen ist. Ohne Gegenwehr lässt sich der damals 50-Jährige festnehmen. "Sie wissen von mir nicht viel, aber ich bin froh, dass es vorbei ist", sagt er bei seiner Verhaftung. Danach gesteht er alles.

Das Feature erzählt die Lebensgeschichte des Heinz-Otto Hermann: Wie er zum Bankräuber wurde, der Polizei immer wieder durch die Lappen ging und wie diese unglaubliche Geschichte ihr jähes Ende nahm. Neben Heinz-Otto Hermann, der im Originalton zu hören ist, spricht auch der damalige Chef-Ermittler der Polizei über seine Suche nach "Rotkäppchen". Eine komplizierte Geschichte, aber keine Räuberpistole - und alles andere als ein Märchen.

Ben Hänchen, geboren und aufgewachsen im ostsächsischen Bischofswerda, studierte an der Universität Leipzig Kultur, Politik, Philosophie und Journalistik und arbeitet als freischaffender Journalist für verschiedene ARD Radiostationen.

Regie: Ben Hänchen
Gespächspartner: Hans-Günther Braungart; Heinz-Otto Hermann
Produktion: SWR 2014

Sprecher: Simon Jäger

(52 Min.)