Sa 27.10. 2018 09:05Uhr 30:00 min

Senf im Kaffee

Senfmüller in Sachsen und Thüringen

Komplette Sendung

Senf 29 min
Bildrechte: Colourbox.de
MDR KULTUR - Das Radio Sa, 27.10.2018 09:05 09:35
Von Günter Kotte
(Wiederholung)

Noch heute kann man in Kleinhettstedt in Thüringen zusehen, wie seit Jahrhunderten Senf hergestellt wird - mit Senfsaat aus ökologischem Anbau, ganz traditionell im Familienunternehmen Morgenroth. Und auch in Sachsen wird Senf gemacht - seit 1866 in Bautzen. In der DDR war der mittelscharfe "Bautzener Senf" aus dem Lebensmittelbetrieb Bautzen der mit Abstand beliebteste - mit einem leichten, unverkennbaren Meerrettichgeschmack. Daran hat sich bis heute wenig geändert.

Nur stellt jetzt die "Develey Senf & Feinkost GmbH" aus Unterhaching in Bayern diese Produkte in Bautzen her. Der Großteil der verwendeten Senfsaaten kommt aus der Ukraine, Tschechien und Kanada. Die Produktpalette umfasst mittlerweile außer verschiedenen Senferzeugnissen auch verwandte Feinkostartikel. Seit 2008 gibt es am Fleischmarkt in Bautzen ein Senfmuseum mit Exponaten wie historischen Senfdosen, alten Menagen und seltenen Kochbüchern zum Thema Senf. Neben der Senfherstellung und seiner - nun ja - Verkostung, wird in diesem Feature auch die Geschichte des Senfs eine Rolle spielen. Schließlich ist dieses "Lebensmittel" weltweit in jeder Küche eine unverzichtbare Zutat und beliebt allemal.

Regie: Stefan Kanis
Produktion: MDR 2015

(29 Min.)