Mi 31.10. 2018 22:00Uhr 60:00 min

Die Butterverschwörung

Der Überlebenslauf des Oskar Huth

Komplette Sendung

Kneipe Zwiebelfisch in Berlin 54 min
Bildrechte: imago/Jürgen Ritter
MDR KULTUR - Das Radio Mi, 31.10.2018 22:00 23:00
Von Karin Hercher
(Übernahme)

Im Winter 1945 wird Oskar Huth in Berlin verhaftet, mit falschen Papieren, diversen Butterpäckchen und zwei Revolvern in der Tasche. Drei Jahre zuvor war der 23-jährige Sohn eines Instrumentenbauers in der Reichshauptstadt untergetaucht. Der Kriegsdienstverweigerer aus Überzeugung und erbitterte Nazi-Gegner "organisierte" eine Druckmaschine und half, mit gefälschten Pässen und Lebensmittelmarken zunächst sich selbst und dann immer mehr Verfolgten in Berlin zu überleben.

Huth, einer der "stillen Helden" des Widerstands, hat um seine spektakuläre Geschichte nie viel Aufhebens gemacht. Im "Zwiebelfisch", einer Kneipe am Savignyplatz, die ihm viele Jahre als Nachtasyl diente, hat er sie in den 60er-Jahren der Bohème von Westberlin erzählt.

Produktion: WDR 2011