Mi 13.02. 2019 22:00Uhr 60:00 min

MDR KULTUR - Feature Catch as catch can

Eine stereofone Dokumentation

Von Peter Leonhard Braun

Komplette Sendung

Beine mit goldfarbenen Boxschuhen. 49 min
Bildrechte: MDR/Nicky Scholz
MDR KULTUR - Das Radio Mi, 13.02.2019 22:00 23:00
Zum 90. Geburtstag von Peter Leonhard Braun am 11. Februar

(Übernahme)

Die herrschende Ansicht: Jeder Kampf ist einstudiert, eine Mischung aus Paterreakrobatik und Brutalklamotte. Schmerzen werden simuliert, keiner tut dem anderen ernsthaft weh. Sieg oder Niederlage, vorher ausgehandelt, Schiebung.

Sport. Haha. Geld und Geschäftemacherei. Und die Herren Catcher - können zwar vor Kraft nicht laufen, dafür sind sie aber selbst zum Husten noch zu doof. Diese Ansichten haben eines gemeinsam. Sie kommen aus der Sicht des Zuschauers und beurteilen den Kampf und seine Akteure.

Peter Leonhard Braun, der Autor dieser Sendung, tut das Entgegengesetzte. Er erhebt das Publikum zum Hauptdarsteller des Abends und zum Betrachtungsobjekt. Er versucht, das Publikum und sein Gebaren mit den Augen des Verhaltensforschers zu sehen und zu verstehen. Peter Leonhard Braun hat für diese Sendung wochenlang am Ring gesessen und mit sehr vielen, oft mühsam "gefischten" Originalaufnahmen eine funkische Synthese aus Geräusch und Wort herzustellen versucht.

Peter Leonhard Braun, geboren 1929 in Berlin, hat mit seinen Radio-Features Rundfunkgeschichte geschrieben. Legendär bis heute seine Sendungen, die die neuen akustischen Möglichkeiten der Stereofonie ausforschten: "Hühner" (1967), "Catch as catch can" (1968), "8 Uhr 15, Operationssaal III, Hüftplastik" (1970), "Hyänen. Plädoyer für ein verachtetes Raubtier" und "Glocken in Europa" (1973). Ab 1974 übernahm er die Leitung der Radiodoku-Abteilung des SFB, die er über die Jahre zur auch international vielbeachteten und mit zahlreichen Auszeichnungen bedachten Abteilung machte. Zusammen mit Karl-Heinz Tesch und Dieter Jost initiierte Braun 1992 die stetige Feature-Kooperation zwischen SFB-, MDR- und ORB-Hörfunk, die bis in die Gegenwart als RBB-MDR-Feature-Gemeinschaftsprogramm lebt. Als Organisator von Prix Futura und Prix Europa hat Peter Leonhard Braun auch nach seiner Pensionierung 1994 die aktuellen Entwicklungen des Mediums Radio aktiv mitverfolgt.

Regie: Peter Leonhard Braun
Gespächspartner: Peter Mosbacher
Produktion: SFB/WDR/BR/SR 1968

(53 Min.)