Sa 09.03. 2019 19:05Uhr 25:00 min

Diskurs: Ostfrauen verändern die Republik

Komplette Sendung

Buchcover - Tanja Brandes und Markus Decker: "Ostfrauen verändern die Republik" 26 min
Bildrechte: Christoph Links Verlag
MDR KULTUR - Das Radio Sa, 09.03.2019 19:05 19:30
Ostfrau, das klingt wie ein leicht angestaubtes Etikett, von dem man hoffte, dass man ihm fast 30 Jahre nach dem Mauerfall endlich entkommen sein sollte. Aber die Diskussionen, die derzeit darüber geführt werden, inwieweit sich Ost-und Westdeutschland in diesen drei Jahrzehnten tatsächlich und real angenähert haben, die zeigen deutlich, dass die Unterschiede in vielen Bereichen größer sind als erwartet.

Noch immer spielt es eine beträchtliche Rolle, wo wir sozialisiert wurden und mit welchen Rollenbildern wir aufgewachsen sind. Und da erscheint die Ostfrau heute plötzlich in einen anderen Licht und das Etikett wirkt gleich weit weniger angestaubt. Man könnte sie nämlich auch einfach mal positiv und mit gelassenem Selbstbewusstsein betrachten. So wie es die Ostfrauen tun, die die Berliner Journalistinnen Tanja Brandes und Markus Decker in einem neuen Buch aus dem Christoph Links Verlag porträtiert haben. Es trägt den programmatischen Titel "Ostfrauen verändern die Republik". Bettina Baltschev ist darüber im Gespräch mit Tanja Brandes und Markus Decker.

Eine Sendung von Bettina Baltschev