Di 09.04. 2019 07:40Uhr 10:00 min

Sybille Berg: GRM. Brainfuck
Sybille Berg: GRM. Brainfuck Bildrechte: Kiepenheuer&Witsch
MDR KULTUR - Das Radio Di, 09.04.2019 07:40 07:50

MDR KULTUR empfiehlt: Das Buch der Woche

MDR KULTUR empfiehlt: Das Buch der Woche

Sibylle Berg "GRM Brainfuck"

  • Stereo
1997 veröffentlichte Sibylle Berg ihr Debüt "Ein paar Leute suchen das Glück und lachen sich tot", ein düsteres Buch, voller Hass und Verzweiflung, aber auch voll von feinem Humor. Das Debüt war ein Überraschungserfolg und verkaufte sich über 100.000 mal. Es folgte "Sex 2", das die `Designerin des Schreckens´, wie sie von der Kritik genannt wurde, etwas distanzierter zeigte. Die Autorin polarisiert, aber sie heute noch als Fachfrau des Zynischen zu stilisieren, ist falsch. Das bewiesen ihre letzten Romane "Die Fahrt", "Der Mann schläft" oder "Vielen Dank für das Leben oder Der Tag, als meine Frau einen Mann fand".

Jetzt ist Sibylle Berg literarisch noch einen Schritt weitergegangen: "GRM Brainfuck" heißt ihr neuer Roman. Stefan Maelck hat das Buch gelesen.