Mo 15.04. 2019 10:50Uhr 10:00 min

Pegasus
Pegasus Bildrechte: Colourbox.de
MDR KULTUR - Das Radio Mo, 15.04.2019 10:50 11:00

Das Gedicht

Das Gedicht

Robert Walser: In dem Reise- oder Wäschekorb

  • Stereo
Hätten geschurigelte Bank- und Büroangestellte sich einen Hausdichter oder literarischen Schutzheiligen erkoren, dann wäre es ganz sicher der Schweizer Schriftsteller Robert Walser - geboren am 15. April 1878.
Denn nicht wenige Protagonisten seiner "Prosastückli" schuften in Schreib- oder Rechenstuben. Und ihnen, den einfachen Bürogummis und Buchhaltern dieser Welt, hat er zu literarischen Ehren verholfen. Sein Ton war unverwechselbar. Sein Thema: immer wieder der Alltag, oder besser: der Zauber des Alltags.

Doch die Aufmerksamkeit für den gefeierten Schriftsteller schwindet, 1913 geht er aus Berlin zurück in die Schweiz. Sein Leben schrumpft zusammen, seine Schrift wird immer winziger, die Papierfetzen, die er beschreibt, immer schäbiger. Es entstehen Robert Walsers so genannte Mikrogramme. Sie galten und gelten als die rätselhaftesten Manuskripte in der deutschsprachigen Literatur des 20. Jahrhunderts. Eine Kostprobe liest Gerd Heidenreich für Sie.