Di 14.05. 2019 22:00Uhr 60:00 min

MDR KULTUR - Werkstatt

Wie lebendig darf Erinnerung sein? Schlösser und Museen in der Neufindung

Komplette Sendung

Dr. Christian Horn, Direktor, Schloss- und Kulturbetrieb Altenburg | Dr. Ulrike Kaiser, Direktorin, Stiftung Leuchtenburg | Carsten Tesch (Moderation) | Dr. Jürgen Reiche, Direktor, Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland Zeitgeschichtliches Forum Leipzig | Dirk Schütz, Geschäftsführer, KM Kulturmanagement Network GmbH und Kulturpersonal GmbH 60 min
Bildrechte: Jörg Neumerkel
MDR KULTUR - Das Radio Di, 14.05.2019 22:00 23:00
Altenburger Konfrontation vom 11.05.2019 im Barocken Teehaus-Saal im Schlosspark Altenburg. Eine Veranstaltung des Schloss- und Kulturbetriebs Altenburg.

Mit:
* Dr. Ulrike Kaiser, Direktorin, Stiftung Leuchtenburg
* Dr. Jürgen Reiche, Direktor, Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland Zeitgeschichtliches Forum Leipzig
* Dirk Schütz, Geschäftsführer, KM Kulturmanagement Network GmbH und Kulturpersonal GmbH
* Dr. Christian Horn, Direktor, Schloss- und Kulturbetrieb Altenburg
* Moderation: Carsten Tesch (MDR)

Die Altenburger Konfrontation nimmt ihren Ausgangspunkt in offensichtlichen oder vermeintlichen Widersprüchen kultureller Arbeit. Sie begreift Kultur als die Fähigkeit, über Widersprüche reden zu können und bestenfalls in diesen Spannungsverhältnissen kreative Energien zu entdecken und freizulegen. In der zweiten Ausgabe der "Altenburger Konfrontation" soll es um Möglichkeiten und Grenzen gegenwärtiger und zukünftiger Museums-Arbeit gehen.

Eine Sendung von Katrin Wenzel