Sa 29.06. 2019 11:05Uhr 55:00 min

MDR KULTUR trifft...

Simon Gaudenz

Komplette Sendung

Simon Gaudenz 46 min
Bildrechte: MDR/Olaf Parusel
MDR KULTUR - Das Radio Sa, 29.06.2019 11:05 12:00

Simon Gaudenz ist der neue Generaldirektor der Jenaer Philharmonie und bringt einen Mahler-Scartazzini-Zyklus zur Aufführung. Am 30.06. gibt es vor dem sinfonischen Konzert unter seiner Leitung den Thementag "Dirigieren" im Volkshaus Jena. Eine Sendung von Angelika Zapf

Simon Gaudenz ist seit über einem Jahr Generaldirektor der Jenaer Philharmonie und kündige mit Arbeitsbeginn an einen Mahler - Scartazzini - Zyklus zur Aufführung bringen. Eigens für die Jenaer Philharmonie geschaffene Arbeiten des international renommierten Schweizer Komponisten Andrea Lorenzo Scartazzini, werden kombiniert mit Sinfonien von Gustav Mahler. Als Composer in Residence begleitet Andrea Lorenzo Scartazzini den ganzen Zyklus. Auch wenn ihn und Mahler 100 Lebensjahre trennen, verbindet sie ihre emotionale Tonsprache. Gustav Mahler, 1860 in Böhmen geboren, gilt als einer der bedeutendsten Komponisten der Spätromantik. Sehr farbig, bildgewaltig, sinnlich und dicht, das Gesangliche in der Musik schätzend, komponiert auch Andrea Lorenzo Scartazzini. "Wir wollen etwas schaffen, das bleibt.", sagte Simon Gaudenz bei der Vorstellung des Vorhabens. Am 07. November erklingt im großen Saal des Volkshauses der Mahler - Scartazzini - Zyklus III. In den fünf Jahren seiner Amtszeit will der Generalmusikdirektor der Jenaer Philharmonie Simon Gaudenz die Außenwirkung des Orchesters weit über Thüringen hinaus erweitert und international positioniert haben. Schon im vergangenen Jahr entstanden Kooperationen mit der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Jazzmeile Thüringen. Neu im Veranstaltungskalender sind auch die Thementage. Sie werden mit dem Sinfonischen Konzert am Spätnachmittag verbunden, eröffnen neue Formate des Musikerlebens und tragen zum weit schallenden Motto der Saison "Der Klang von Jena" bei.

In der Schweiz wurde Simon Gaudenz 1974 geboren. Seinen ersten Klavierunterricht erhielt er durch die Großmutter. Simon Gaudenz studierte Klarinette an der Musikhochschule in Luzern und an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz. Zudem nahm er begleitende Studien der Komposition auf und schloss seine Ausbildung mit dem Solistendiplom ab. Simon Gaudenz absolvierte anschließend ein Dirigierstudium an der Hochschule für Musik Freiburg bei Scott Sandmeier und am Mozarteum Salzburg bei Dennis Russell Davies. Wichtige künstlerische Impulse erhielt er durch die Zusammenarbeit mit Kurt Masur, Mario Venzago, Leon Fleisher und Reinhard Goebel. Schon während seiner Ausbildung wurde Simon Gaudenz 2004 zum Chefdirigenten und Künstlerischen Leiter des Collegium Musikcum Basel ernannt und leitete es bis 2011. Seit der Saison 2010/ 11 ist er zudem als Erster Gastdirigent des Odense Symphony Orchestra und realisierte Einspielungen mit Werken von Mozart und Schumann. Mit der Spielzeit 2018/ 19 ist Simon Gaudenz Generalmusikdirektor bei der Jenaer Philharmonie. Er setzte sich gegen über 100 Mitbewerber durch.

In den letzten Jahren hatte sich Simon Gaudenz besonders als Interpret des klassischen Repertoires einen Namen gemacht. Seine frische, unverbrauchte Herangehensweise vor dem Hintergrund der historisch informierten Aufführungspraxis zeichneten seine Einspielungen und Konzerte aus.

Nach dem Gewinn zweier bedeutender Wettbewerbe, darunter der europaweit höchstdotierte Deutsche Dirigentenpreis, dirigiert Simon Gaudenz renommierte Klangkörper wie das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, die Staatskapelle Dresden, das Orchestre National de France, das Tonhalle-Orchester Zürich, die Russische Nationalphilharmonie, das Oslo Philharmonic, die Bamberger Symphoniker, das WDR Sinfonieorchester, die NDR Radiophilharmonie, das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin, das Orchestra Sinfonica Nazionale della RAI, die Rundfunkorchester von Berlin, München, Stuttgart und Saarbrücken, die Philharmonischen Orchester von Monte Carlo, Lyon und Luxembourg, das Bayerische Staatsorchester und andere.

Kultur

Simon Gaudenz 10 min
Bildrechte: IMAGO

MDR KLASSIK Sa 24.06.2023 08:30Uhr 09:59 min

https://www.mdr.de/mdr-klassik-radio/mdr-klassik-gespraech-simon-gaudenz100.html

Rechte: MDR

Audio