Di 24.09. 2019 22:00Uhr 60:00 min

Hans-Eckardt Wenzel
Hans-Eckardt Wenzel Bildrechte: MDR/Michael Schöne
MDR KULTUR - Das Radio Di, 24.09.2019 22:00 23:00

MDR KULTUR - Werkstatt

MDR KULTUR - Werkstatt

Die misslungene Erziehung des Menschengeschlechts

  • Stereo

Beiträge aus der Sendung

Kamenzer Rede von Hans-Eckardt Wenzel in St. Annen am 10.09.2019

Mit genauem Blick und scharfer Zunge analysiert Wenzel unsere Gegenwart. Normalerweise teilt er seine Befunde als Liedermacher mit. Auf Einladung der Arbeitsstelle für Lessing-Rezeption in Kamenz, der Geburtsstadt Gotthold Ephraim Lessings, hat er das Genre gewechselt und in der Kirche St. Annen die diesjährige und nunmehr sechste Kanzelrede gehalten. Ausgangspunkt dabei ist für alle zu Wort gebetenen Autorinnen und Autoren die Idee, "die Gedankenwelt Lessings als Angebot für Analyse und Beantwortung gegenwärtiger Probleme und Fragen zu entdecken".

Für Wenzel lag es auf der Hand, sich auf Lessings "Erziehung des Menschengeschlechts" zu beziehen und nicht nur darüber nachzudenken, sondern auch präzise zu formulieren, woher das Unbehagen am gegenwärtigen Zustand unserer Kultur und Gesellschaft rührt. Zu Tage gefördert hat er da einiges – von fehlender Mitmenschlichkeit über haltlose Habgier bis hin zur gewissenloser Ausbeutung unserer Ressourcen.