Di 17.09. 2019 18:05Uhr 55:00 min

Symbolbild: Geldvermögen in einem Sparstrumpf
Symbolbild: Geldvermögen in einem Sparstrumpf Bildrechte: imago/imagebroker
MDR KULTUR - Das Radio Di, 17.09.2019 18:05 19:00

MDR KULTUR Spezial

MDR KULTUR Spezial

Sparen in zinslosen Zeiten

Eine Sendung von Sven Kochale

  • Stereo
Sparer machen gerade schwere Zeiten durch, denn die Banken knausern. Für Guthaben auf den Konten gibt es kaum noch Zinsen. Das ist politisch so gewollt. Denn nicht das Sparen soll unterstützt werden, sondern das Schuldenmachen. Billige Kredite sollen Investitionen ermöglichen, um die Konjunktur anzukurbeln. Nie zuvor waren Kredite für Verbraucher und Unternehmer so günstig. Doch diese Geldpolitik ist riskant. Für die Banken. Für die Bürger. Für die Gesellschaft.

Themen der Sendung u.a.:

18.20 Uhr
* Das riskante Spiel der Europäischen Zentralbank
Die Europäische Zentralbank hält an ihrer Null-Zins-Politik fest. Sparer bekommen kaum Rendite. Victor Gojdka beleuchtet das riskante Spiel der EZB und beschreibt die finanzpolitischen Absichten.

18.30 Uhr
* Ist Sparsamkeit eine deutsche Tugend? Gespräch mit Finanzpsychologin Monika Müller
Trotz niedriger Zinsen horten die Deutschen ihr Geld gern auf wenig attraktiven Konten. Doch warum? Die Finanzpsychologin Monika Müller blickt in die Seele des deutschen Sparers.

18.40 Uhr
* Was können Sparer in der Niedrigzins-Phase tun?
Der Vermögensaufbau ist schwieriger geworden, seit es für Geldanlagen kaum noch Zinsen gibt. Dennoch bieten sich auch jetzt Chancen. Sven Kochale hat sich für verschiedene Sparer-Typen Tipps von einem Anlage-Experten geholt.

18.50 Uhr
* Wie tauglich für die Altersvorsorge ist die Idee von Klimaanleihen?
Der Staat unterstützt Bürger bei der Altersvorsorge. Die neueste Idee sind Klimaanleihen für den Privatsparer. Kann das Konzept aus sicherer Rendite und Umwelschutz funktionieren. Fragen an Alex Krämer (HSB).