Mo 04.05. 2020 22:00Uhr 90:00 min

Aufgeschlagenes Buch
Aufgeschlagenes Buch Bildrechte: Colourbox
MDR KULTUR - Das Radio Mo, 04.05.2020 22:00 23:30

MDR KULTUR - Hörspiel Ein Schluchzen ohne Ende

Ein Schluchzen ohne Ende

Von Gilles Perrault

  • Stereo
Frederic Vannier, ein junger Franzose, erfährt durch Zufall, dass sein Vater, der der Resistance angehörte, der Gestapo in die Hände fiel und angeblich zum Verräter wurde. Der Sohn befragt noch lebende Zeugen, Freunde seines Vaters, holt Aussagen und Berichte der Gegenseite ein und findet heraus, dass die Dinge durch das Agieren eines Nazi-Kollaborateurs Frederics Mutter und seinem jüngeren Bruder gegenüber einen ganz anderen Verlauf genommen hatten.

Gilles Perrault - eigentlich Jacques Peyroles - 1931 in Paris geboren, ist ein französischer Jurist, Journalist und Romancier. Aufsehen erregte er mit einer 1968 in DER SPIEGEL veröffentlichten Reihe über die internationale Widerstandgruppe "Rote Kapelle".

Peter Gugisch, geboren 1935 in Gotha, studierte von 1953 bis 1958 Germanistik, Slawistik und Sprechwissenschaft in Jena, war anschließend zwei Jahre Fachschuldozent in Berlin, danach wissenschaftlicher Assistent und Oberassistent an der Universität Greifswald. 1965 Promotion zum Dr. phil. mit einer Arbeit "Die Entwicklung des Gegenwartshörspiels in der DDR". Ab 1969 Leiter der Hörspielabteilung, von 1977 bis 1990 Leiter der Hauptabteilung Funkdramatik beim Rundfunk der DDR und leistete einen maßgeblichen Beitrag für das international hohe Ansehen des ostdeutschen Hörspiels.

Neben wissenschaftlichen und publizistischen Arbeiten (u.a. Mitarbeit am "Romanführer", Ko-Autor von Sendungen wie "Brecht und der Rundfunk", "Das war - das ist Hörspiel" seit Ende der sechziger Jahre Hörspieladaptionen epischer Werke z.B. von Willi Bredels Roman "Die Väter" (zusammen mit Rolf Gumlich), 1985 das Hörspiel "Eine Geschichte für Leo". Seit 1990 Tätigkeit als freier Autor für Deutschlandradio (z.B. für die Reihe "Grundton D", 1991-2012 und für MDR KULTUR (z.B. Musikfeature "Und die Musik spielt dazu ...", 1994-1997 sowie "Briefe eines Jahrhunderts", 1999/2000)
Mitwirkende
Regie: Wolfgang Schonendorf
Bearbeitung: Peter Gugisch
Produktion: Rundfunk der DDR 1973
Darsteller
Sprecher:
Peter Reusse
Hans-Joachim Hanisch
Wolf Kaiser
Ursula Braun
Hans Teuscher
Hans-Peter Minetti
Wolfgang Greese
Helga Sasse
Ruth Glöss
Wilfried Ortmann
Walter Kröter
Dieter Mann