Do 24.09. 2020 06:00Uhr 180:00 min

 Lisa Eckhart bei der Aufzeichnung der WDR-Talkshow "Kölner Treff", 2018
Lisa Eckhart bei der Aufzeichnung der WDR-Talkshow "Kölner Treff", 2018 Bildrechte: imago images/Future Image
MDR KULTUR - Das Radio Do, 24.09.2020 06:00 09:00

MDR KULTUR am Morgen

MDR KULTUR am Morgen

  • Stereo

Beiträge aus der Sendung

Filmszene, Menschen mit Mänteln 7 min
Bildrechte: Alamode Film

"Persischstunden" ist eine deutsch-russische Produktion mit Lars Eidinger. "Pelikanblut" Nina Hoss überschreitet ihre Grenzen um ein Kind zu retten. Der Berlinale-Film "Futur 3" zeigt die Zukunft des deutschen Kinos.

MDR KULTUR - Das Radio Do 24.09.2020 06:00Uhr 06:52 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

* 06:08 Uhr - Wort zum Tag

* 06:15 Uhr - MDR KULTUR - Fragebogen: an Lisa Eckhart
Lisa Eckhart ist die Ausnahme in der Kabarett-Landschaft. Eine junge Frau - noch keine 30 Jahre alt - wasserstoffblond, überschlank, mondän - die mit messerscharfem Geist den Zeitgeist seziert und ihre langen Fingernägel schmerzhaft in Hirnregionen schlägt, wo die political Correctness zu Hause ist. Dies mit der Attitüde einer bösen Stiefmutter im Wiener Caféhausslang, die damit viele Zeitgenossen herausfordert. So sehr, dass manche nicht verstehen wollen, dass es nicht etwa ihre Privatmeinung ist, die Lisa Eckhart den Leuten um die Ohren haut, sondern dass sie Satire auf allerhöchstem Niveau betreibt. Die Grenzen des sogenannten „guten Geschmacks" ignoriert die Eckhart dabei nicht - sie sind für sie schlicht nicht vorhanden.
Eine aktuelle Debatte, in deren Mittelpunkt Lisa Eckhart steht, zeugt dabei von der Ideologisierung unserer Gesellschaft, der es immer schwerer fällt, andere Standpunkte zu akzeptieren oder auch nur Satire als das zu verstehen, was sie ist. Wir reden darüber mit der Kabarettistin Im MDR KULTUR Café – vorher hat Lisa Eckhart auf unseren Fragebogen geantwortet.

* 06:40 Uhr - Kalenderblatt: 1945 UA "Rom offene Stadt"
Der Film setzte dem italienischen Widerstand gegen Nazideutschland ein Denkmal, und er machte den Neorealismus international zum Begriff: "Rom, offene Stadt" von Roberto Rossellini. Vor 75 Jahren, also schon wenige Monate nach dem Kriegsende in Europa, wurde das Werk des italienischen Regisseurs gezeigt, und es hat bis heute nichts von seiner Dramatik eingebüßt. Ein Kalenderblatt von Thomas Hartmann, gelesen von Conny Wolter.

* 06:50 Uhr - Medienschau

* 07:10 Uhr - Start der Chamisso-Poetikdozentur mit Artur Becker - ein Portrait
Von 2005-2011 gab es in Dresden die so genannte Chamisso-Poetik-Dozentur: in dieser haben Autorinnen und Autoren, die selbst einen Sprach- oder Kulturwechsel erlebt haben, in Vorlesungsreihen die Fragen einer modernen globalisierten Welt reflektiert. Nun wurde das Projekt wieder aufgenommen. Eine Jury hat dem Schriftsteller Artur Becker die Poetikdozentur zugesprochen. Geboren 1968 im polnischen Bartoszyce (Masuren) und in den 1980er Jahren nach Deutschland emigriert, vereint Becker verschiedene Sprachen, Kulturen und Stile, die er nun auch mit Dresden teilen will. Wer ist dieser Mann und was bewegt ihn? Carolin Fröhlich hat ihn getroffen.

* 07:20 Uhr - Nachruf: Juliette Gréco - die Muse von Saint-Germain-des-Prés

* 07:40 Uhr - Heute startet das Neiße Filmfest
Nachdem das Filmfestival im Frühjahr ausfallen musste, wird es jetzt als Lightversion nachgeholt. Ein Gespräch mit der Festivalleiterin Ola Staszel.

* 07:50 Uhr - Feuilleton

* 08:10 Uhr - Filmstarts der Woche mit Knut Elstermann
"Persischstunden", "Pelikanblut" und "Futur 3"

* 08:40 Uhr - Jetzt vorgestellt: Das Bid Book in Chemnitz
Am 28. Oktober fällt die Entscheidung, welche der noch fünf Kandidaten Europäische Kulturhauptstadt wird: Hannover, Hildesheim, Magdeburg, Nürnberg oder Chemnitz. Schon am Wochenende hatten 39 Radsportler aus Chemnitz das zweite, so genannte bid book, also Bewerbungsbuch, an die Kulturstiftung der Länder übergeben, seit gestern Mittag steht es Online. Wie es im Original aussieht und welche neuen Idee es für die finale Bewerbung beinhaltet, Heike Schwarzer hat das gestern in Chemnitz an EINEM Außergewöhnlichen Ort erfahren.

Halbstündlich Nachrichten/Kulturnachrichten mit Wetter und Verkehr.