Di 29.09. 2020 14:00Uhr 60:00 min

MDR KULTUR
MDR KULTUR Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR KULTUR - Das Radio Di, 29.09.2020 14:00 15:00

MDR KULTUR am Nachmittag

MDR KULTUR am Nachmittag

  • Stereo
* 14:15 Uhr - Buch der Woche: Martin Gross: Das letzte Jahr. Aufzeichnungen aus einem ungültigen Land
In diesem Frühjahr ist im Leipziger Verlag spectorbooks ein besonderes Buch erschienen. „Das Jahr 1990 freilegen“ ist die großformatige Chronik des Jahres, das in der jüngsten deutschen Geschichte bisher weit weniger Beachtung erfahren hat als das revolutionäre Jahr 1989. In dem Buch finden sich unter anderem Zitate von einem gewissen Martin Gross, der im Jahr 1990 ein literarisches Tagebuch geschrieben hatte, der für den Verlag jedoch nicht auffindbar war. Deshalb riefen die Herausgeber von „Das Jahr 1990 freilegen“ am Ende ihres Buches auch dazu auf, Martin Gross zu finden. Vor einigen Monaten ist das tatsächlich gelungen und nun hat spectorbooks im 30. Jahr der Wiedervereinigung den kompletten Text noch einmal veröffentlicht. „Das letzte Jahr. Aufzeichnungen aus einem ungültigen Land“ heißt das Buch und Bettina Baltschev hat es für uns gelesen.

* 14:30 Uhr - MDR Kulturnachrichten mit Lydia Jakobi

* 14:45 Uhr - Die Neugründung der Bundesländer als "Machtpoker"
Im Spätsommer vor 30 Jahren war grad sehr viel in Bewegung hierzulande. Noch gab es die DDR. Noch gab es keine neuen Bundesländer. Dafür um so mehr Gerangel um Grenzen und Zugehörigkeit. Heimat ist plötzlich wieder ein großes Thema, was ungeahnte Kräfte freisetzt. Die Aufteilung der DDR und die Neu-Bildung von Bundesländern waren ein einmaliger Vorgang in der Geschichte. Es ging um Einfluss, Gebiete und Geld. Es war ein "Machtpoker um Mitteldeutschland". So heißt gerade eine 3teilige Dokumentation im MDR Fernsehen, die immer dienstags 22.10 Uhr läuft. Teil 2 heute. Als der MDR diese spannende Dokumentation vor geladenen Gästen in der Leopoldina hier in Halle vorgestellt hat, da gab es dazu passend ein Podiumsgespräch, was meine Kollegin Beatrice Schwartner mit Protagonisten dieser Filme führen konnte: mit der ehemaligen Ministerpräsidentin von Thüringen Christine Lieberknecht, mit Antje Hermenau als politische Vertreterin für Sachsen, mit Roland Claus von der PDS in Sachsen-Anhalt und mit der Filmemacherin Katja Herr. Die Aufzeichnung hören Sie heute Abend im Spezial bei MDR Kultur ab 18 Uhr. Vorab jetzt schon eine kleine Einführung in das spannende Sujet, was Katja Herr tiefgreifend recherchiert hat für ihre Dokumentation "Machtpoker um Mitteldeutschland - die Bildung der neuen Bundesländer".