Di 29.09. 2020 15:30Uhr 150:00 min

Ein Ausstellungsstück aus der Staatlichen Kunstsammlung Dresden
Ein Ausstellungsstück aus der Staatlichen Kunstsammlung Dresden Bildrechte: MDR/Madeleine Arndt
MDR KULTUR - Das Radio Di, 29.09.2020 15:30 18:00

MDR KULTUR am Nachmittag

MDR KULTUR am Nachmittag

  • Stereo

Beiträge aus der Sendung

Swetlana Alexijewitsch, 2015 9 min
Bildrechte: dpa

Die Proteste in Belarus setzen sich fort, wo die Menschen dem Präsidenten Alexander Lukaschenko Wahlbetrug vorwerfen. Inzwischen hat auch die Literatur-Nobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch das Land verlassen.

MDR KULTUR - Das Radio Di 29.09.2020 15:30Uhr 08:51 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Der Blick in die Welt bei MDR KULTUR international, aktuelle Berichte aus dem kulturellen und politischen Leben.

Halbstündlich Nachrichten/Kulturnachrichten mit Wetter und Verkehr.

* 15:30 Uhr - MDR Kulturnachrichten mit Katrin Engelhardt

* 15:45 Uhr - Transformationen (2) Sachsen: Kunstsammlungen Dresden
Dass Dresden trotz aller Zerstörungen im 2. WK, dem teilweise entstellenden Wiederaufbau und seiner Abschottung vom internationalen Kunstgeschehen , seinen Ruf als Kulturstadt nie eingebüßt hat, verdankt sich neben den landschaftlichen Reizen und der erhaltenen Architektur auch den traditionsreichen Sammlungen und Kulturinstitutionen, die sich über alle Katastrophen hinweg behauptet haben. Die Oper und die beiden großen Orchester - Staatskapelle und Philharmonie - gehören dazu und die Kunstsammlungen.
Heute gehören die SKD (Staatliche Kunstsammlungen Dresden) neben Berlin und München zu den drei großen Museumsverbünden des Landes. Aktuell umfassen sie 15 Museen, außerdem das Gerhard Richter Archiv, das der Avantgarden, die Kunstbibliothek, den Kunstfond und die Sächsische Landesstelle für Museumswesen.
Auf die Entwicklung der SKD in den vergangenen 3 Jahrzehnten, also im wiedervereinigten Deutschland, schaut unsere sächsische Landesredakteurin Birgit Fritz.

* 16:10 Uhr - 25 Jahre "What's the story (morning glory)"
Hier nahm der Brit-Pop-Hype endgültig Fahrt auf: 1995 veröffentlichten OASIS ihr zweites Studioalbum und krempelten mit Hits wie "Don't look back in anger" oder "Wonderwall" die Musikwelt um.

* 16:30 Uhr - MDR Kulturnachrichten mit Katrin Engelhardt

* 16:40 Uhr - Den Toten einen Namen geben - Portrait Christina Cattaneo

* 17:10 Uhr - Big data, big money
Ulrike Thielmann über eine Schau in der Leipziger Halle 14

* 17:30 Uhr - MDR Kulturnachrichten mit Katrin Engelhardt

* 17:40 Uhr - Internationales Feuilleton: Belarus
Wie reagieren weißrussische und russische Intellektuelle auf die Ausreise der Literatur-Nobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch? Gespräch mit Martha Wilczynski-Bartels ARD Korri Moskau.