Di 17.11. 2020 09:00Uhr 35:00 min

MDR KULTUR - Lesezeit Der stumme Tod (4/6)

Babylon Berlin

Von Volker Kutscher

Komplette Sendung

Titelgrafik des Hörspiels - Der stumme Tod 30 min
Bildrechte: Frederic Batier/dpa/WDR
MDR KULTUR - Das Radio Di, 17.11.2020 09:00 09:35
Berlin 1930: Nach dem Börsencrash und der daraus resultierenden Weltwirtschaftskrise haben "Die Goldenen 20er Jahre" ein abruptes Ende gefunden. Kommissar Gereon Rath, der nicht ganz freiwillig von Köln nach Berlin wechselte, lebt sich zunehmend in der Hauptstadt ein, die einem rapiden Wandel unterworfen ist.

Doch sein Hang zu Alleingängen führt dazu, dass er nicht mehr die Fälle bekommt, die ihn wirklich interessieren. Eine willkommene Ablenkung ist ein Unfall mit Todesfolge in einem Film-Atelier. Rath lernt ein Umfeld kennen, das sich ebenfalls im Umbruch befindet: die Filmbranche, die gerade den Wechsel von Stumm- zu Tonfilm vollzieht. Im Spannungsfeld von Glamour, Drogen und Tristesse macht er nicht nur ganz neue Erfahrungen, sondern stößt auch auf alte Bekannte und Verlockungen. Und während das Klima in der Weimarer Republik immer rauer wird, wird Rath nicht nur von seiner Kölner Vergangenheit eingeholt.

Volker Kutscher, geboren 1962, hat mit der Krimi-Reihe um Gereon Rath mehrere Bestseller geschaffen. Nach dem Studium der Germanistik, Philosophie und Geschichte arbeitete er zunächst als Tageszeitungsredakteur, bevor er seinen ersten Kriminalroman schrieb. Heute lebt Volker Kutscher als freier Autor in Köln und Berlin.
Der erste Fall der Gereon Rath-Romane wurde als ,Babylon Berlin' für die ARD von Tom Tykwer, Henk Handloegten und Achim von Borries mit prominenter Besetzung aufwändig verfilmt und erhielt 2018 den Grimme-Preis.
Mitwirkende
Regie: Benjamin Quabeck
Bearbeitung: Benjamin Quabeck; Thomas Böhm
Produktion: WDR/RB/rbb für die ARD-Hörspielprogramme 2020
Darsteller
Sprecher:
Ole Lagerpusch - Gereon Rath
Alice Dwyer - Charly Ritter
Rudolf Kowalski - Wilhelm Böhm
Fabian Busch - Reinhold Gräf
Reiner Schöne - Johann Marlow
Peter Nottmeier - Ernst Gennat
Sebastian Blomberg - Dr. Magnus Schwartz
Jakob Diehl - Wolfgang Marquard
Denis Moschitto - Berthold Weinert
Uwe Ochsenknecht - Manfred Oppenberg
Jan-Gregor Kremp - Heinrich Bellmann