So 22.11. 2020 12:00Uhr 60:00 min

MDR KULTUR Café mit Sigrid Löffler

Komplette Sendung

Sigrid Löffler 43 min
Bildrechte: imago/teutopress
MDR KULTUR - Das Radio So, 22.11.2020 12:00 13:00
Gespräche in entspannter Atmosphäre mit prominenten Gästen, die persönliche Einblicke in ihr Leben geben und über aktuelle Projekte berichten.

Informativ und unterhaltsam zugleich ist das MDR KULTUR-Café immer sonntags. In entspannter Atmosphäre erzählen prominente Gäste aus ihrem Leben, gewähren Einblicke in ihre Persönlichkeit und berichten über aktuelle Projekte.

Sigrid Löffler, die bekannteste deutsche Literaturkritikerin, zu Gast im MDR KULTUR Café.

So viele Bücher dürften für so viele Leser mit Sigrid Löffler angefangen haben. Mit ihren Kritiken in der "Zeit", im "Literarischen Quartett", in der Zeitschrift "Literaturen", im Programm von MDR KULTUR.

Sie selbst vergleicht ihre Arbeit mit Reisereportagen. "Ich bin der erste Leser und ich ringe darum, wie ich dieses Erlebnis vermitteln kann. In einer Sprache die frisch ist, ohne Klischees, ohne Stereotypen."

Dabei im gleichen Medium wie die AutorInnen zu arbeiten, mache Kritik so kompliziert. "Das ist eine große Herausforderung. Das ist das Geheimnis der Literaturkritik. Es ist ja nicht wie in der Oper, wo man Musik in Sprache übersetzt."

Unbeirrt streitet Sigrid Löffler für die Rolle der KritikerInnen. "Um ein Buch bekannt zu machen, bedarf es des Austauschs, um Argumente, um Lesarten von Büchern." Es müsse darum ein öffentliches Gespräch entstehen. "Ohne dieses öffentliche Gespräch wären die Bücher unsichtbar."

Gleichzeitig lässt sie an ihrer Profession kein gutes Haar. Seit Jahren gäbe es keine einflussreichen Kritiker mehr. Mit Carsten Tesch diskutiert sie über Haltung, die sie bei nicht wenigen KollegInnen inzwischen vermisst. „Wenn es an Redlichkeit und Integrität gebricht." Außerdem rät sie zur Skepsis gegenüber Bestsellern. "Denn die Spitzentitel sind in der Regel nicht die literarisch und qualitativ besten Neuerscheinungen in einem Verlag."
Sigrid Löffler im MDR KULTUR Cafe im Gespräch über ihre Flucht aus dem Sudetenland, die Kindheit im sowjetisch besetzten Teil von Wien, ihre Emigration nach Berlin und die Geschichten ihrer vielen Konflikte im Literaturbetrieb.


Eine Sendung von Carsten Tesch
Redaktion: Gabriele Bischoff