So 06.12. 2020 12:00Uhr 60:00 min

Paula Irmschler
Paula Irmschler Bildrechte: Paula Irmschler
MDR KULTUR - Das Radio So, 06.12.2020 12:00 13:00

MDR KULTUR Café mit Paula Irmschler

MDR KULTUR Café mit Paula Irmschler

  • Stereo

Beiträge aus der Sendung

Paula Irmschler 49 min
Paula Irmschler Bildrechte: Paula Irmschler

Informativ und unterhaltsam zugleich ist das MDR KULTUR-Café immer sonntags. In entspannter Atmosphäre erzählen prominente Gäste aus ihrem Leben, gewähren Einblicke in ihre Persönlichkeit und berichten über aktuelle Projekte.

In diesem Jahr ist ihr erster Roman "Superbusen" erschienen. Paula Irmschler schreibt seit Jahren Kolumnen. Für Musikexpress "Paulas Popwoche". Im Neuen Deutschland die Kolumne "Abgebügelt". Inzwischen ist sie festangestellte Titanic Redakteurin. Mit Bahncard 100. "Ja, das ist das Erste, was ich mir von dem Vorschuss für das Buch gekauft habe." Paula Irmschler ist nicht diskret, wenn es um soziale Unterschiede geht. Wo andere über Psychologie sprechen, spricht sie von Kapitalismus. Über Strukturen hinter der Scham. Ob es den eigenen Körper betrifft oder ihre Herkunft. Sie kommt aus einer Familie mit vielen Kindern. 1989 in Dresden geboren, hat sie in Chemnitz studiert, weil sie sich Hamburg nicht leisten konnte.

Ihr Roman beginnt im Spätsommer 2018, als in Chemnitz die Ausschreitungen beginnen. Ihre Protagonistin steht auf der Seite der linken Gegendemonstranten. Das Herz des Buches ist aber die Freundschaft der Frauen, die die Band Superbusen gründen. Dieser Geschichte durch dick und dünn gehört ihre ganze Liebe. Sie möchte nicht als Chemnitz-Expertin angesprochen werden, die sich mit der rechten Szene auskennt. Sie möchte auch nicht als "Autorin aus dem Osten" einsortiert werden. Als wäre damit alles gesagt. Der DDR-Osten ist inzwischen 30 Jahre her.

Moderation: Carsten Tesch
Redaktion: Gabriele Bischoff