Sa 19.12. 2020 06:00Uhr 180:00 min

Designiert als Thomaskantor: Andreas Reize
Designiert als Thomaskantor: Andreas Reize Bildrechte: PR
MDR KULTUR - Das Radio Sa, 19.12.2020 06:00 09:00
MDR KULTUR - Das Radio Sa, 19.12.2020 06:00 09:00

MDR KULTUR am Morgen

MDR KULTUR am Morgen

  • Stereo
Aktuelle Beiträge aus Kultur, Politik und Gesellschaft, das Wort zum Tage, Kalenderblatt, Medienschau und Feuilleton.

Halbstündlich Nachrichten/Kulturnachrichten mit Wetter und Verkehr.

* 06:05 Uhr - Wort zum Tage

* 06:15 Uhr - Veganes Reisebrot aus "Der Herr der Ringe"

* 06:30 Uhr - Wetter & Verkehr

* 06:45 Uhr - Kalenderblatt: 1950 Jürgen Fuchs geboren
Er war der Hauptfeind des MfS in den 80er Jahren: der Jenaer Lyriker Jürgen Fuchs. Selbst nach seiner Zwangsabschiebung in den Westen wurde er weiter beobachtet und schikaniert. Ein Kalenderblatt von Hartmut Schade.

* 07:10 Uhr - Städtische Museen Dresden im Corona-Modus
Städtische Museen Dresden im im Corona-Modus.Der internat. Leihverkehr gestört, Planungen für Neustart unter vorbehalt, trotzdem viel Arbeit - so wie den Museen der Stadt Dresden geht es zur Zeit vielen.

* 07:30 Uhr - Medienschau, Wetter & Verkehr

* 07:45 Uhr - Wortschätze
Ein arithmetisches Problem von Gabriel Garcia Márquez
Kinder-Weihnachts-Wünsche können Eltern in Verlegenheit bringen. Vor allem dann, wenn das Kind lieb und brav gewesen ist. Und die Eltern keinen wirklichen Grund haben, den Kinderwunsch nicht zu erfüllen.

* 07:50 Uhr - MDR Kultur trifft Äbtissin Gabriela Hesse aus dem Zisterzienserinnen-Abtei St. Marienstern Panschwitz-Kuckau.

* 08:10 Uhr - Leipzig bekommt neuen Thomaskantor Andreas Reize tritt Amt 2021 an
Leipzig bekommt neuen Thomaskantor - Andreas Reize tritt Amt 2021 an. Ein Gespräch mit MDR Kultur Musik-Kritiker Claus Fischer

* 08:20 Uhr - Mein schönstes Buch des Jahres "Das Jahr 1990"

* 08:30 Uhr - Feuilleton / Wetter & Verkehr

* 08:45 Uhr - Zwei grobe Schnitzer*innen
Der Auftrag
Für die Weihnachtsansprache des sächsischen Ministerpräsidenten soll eine ganz besondere Krippe her. Gerade in diesem Jahr. Tradition und Weltoffenheit gleichermaßen. Ein neues Wir-Gefühl. Für diesen Auftrag braucht es Spezialisten aus unterschiedlichen Welten. Und dann passieren grobe Schnitzer. Raten Sie mal.