Di 16.02. 2021 18:00Uhr 60:00 min

MDR KULTUR Spezial: Künstlernachlässe - Ist das museal oder kann das weg?

Komplette Sendung

Eine Sachsen-Fahne 4 min
Bildrechte: Dehli News
MDR KULTUR - Das Radio Di, 16.02.2021 18:00 19:00

Beiträge aus der Sendung

Jena Stadtmuseum 5 min
Bildrechte: MDR/Holger John
Was geschieht mit meinem Lebenswerk? Diese Frage stellen sich viele Künstlerinnen und Künstler irgendwann. Gerade wenn sie nicht zu jener kleinen elitären Gruppe gehören, die den Kunstmarkt dominieren und um deren Werke Museen und Galeristen sich reißen. In Sachsen hat man zu diesem Thema ein bundesweit beachtetes Pilotprojekt gerade abgeschlossen, das sowohl digitale Werkverzeichnisse wie auch die persönliche Beratung der Kunstschaffenden umfasst - doch dieses Projekt steht nun aus finanziellen Gründen auf der Kippe.

Nichtsdestotrotz hat es Vorbildcharakter - und deshalb schauen wir auch nach Sachsen-Anhalt, wie man dort damit umgeht. Dabei kommen auch die Fotografin Eva Mahn und der Bildhauer Bernd Göbel aus Halle zu Wort, die auf ganz eigene Weise über ihr Nachleben nachdenken. Der renommierte Dresdner Max Uhlig hingegen ist ein Sonderfall, der gerade eine eigene Stiftung in einem Fabrikgebäude bei Pillnitz sein künftiges Künstlermuseum mit Stipendiatenprogramm aufbaut. Nicht zuletzt fragen wir bei der Kunstsammlung Jena nach, welche Rolle das Museum in punkto Künstlernachlässe spielt und welche Grenzen dabei auch die Raumnot setzt.

* 18:10 Uhr - Künstlernachlässe - ein sächsisches Pilotprojekt
Sachsen startete mit einer Werkdatenbank, einer Beratungsstelle und einem Fachbeirat ein Pilotprojekt zum Umgang mit Künstlernachlässen im Freistaat. Der Freistaat nimmt bei diesem Thema eine Vorreiterrolle ein. Doch jetzt ist das Pilotprojekt aus Finanzgründen beendet worden. Grit Krause berichtet.

* 18:20 Uhr - Wenn Künstlerinnen und Künstler über ihr Nachleben nachdenken
Ulrike Thielmann über den Maler und Kasparpuppensammler Hartwig Ebersbach, die Fotografin Eva Mahn und den Bildhauer Bernd Göbel, die sich auf unterschiedliche Art und Weise Gedanken über das Nachleben ihrer Werke machen.

* 18:30 Uhr - Wie geht man in Sachsen-Anhalt mit Künstlernachlässen um?
Ruth Heftrig vom Bund Bildender Künstler über die Datenbank und die Werkverzeichnisse, die kürzlich online gegangen sind, und die Perspektiven dieses Instruments.

* 18:40 Uhr - Künstlernachlässe - Der Leuchtturm: Die Max-Uhlig-Stiftung
Wolfram Nagel über Uhligs Fabrikgebäude vor Pillnitz, wo zur Zeit das künftige Künstlermuseum entsteht und ein Musterbeispiel dafür ist, wie man mit Eigeninitiative ein vielversprechendes Projekt aufsetzt für das Fortleben des künstlerischen Werks.

* 18:50 Uhr - Künstlernachlässe und die Rolle des Museums
Erik Stephan, Leiter der Kunstsammlung Jena, über die Aufarbeitung des Nachlasses der Jenenser Künstlerin Erika John, die unter tragischen Umständen aus dem Leben schied, und das generelle Problem der Platznot, das Museen zur Ablehnung vieler Nachlässe zwingt. Wolfgang Schilling berichtet.
Mitwirkende
Redaktion: Andreas Höll

Mehr zum Thema