Sa 20.02. 2021 19:00Uhr 30:00 min

MDR KULTUR Diskurs

John Rawls - Vordenker einer gerechten Gesellschaft

Komplette Sendung

Eine Bronzestatue der römischen Göttin Justitia mit Waage und Richtschwert in der Hand 22 min
Bildrechte: dpa
MDR KULTUR - Das Radio Sa, 20.02.2021 19:00 19:30
Jeden Sonnabend zwischen 19:00 und 19:30 Uhr spricht MDR KULTUR mit führenden deutschsprachigen Intellektuellen über die essentiellen Fragen unserer Zeit. Das Themenspektrum reicht von Geschichte und Gesellschaft über Philosophie, Religion und Kulturgeschichte bis hin zu Naturwissenschaften und Lebenshilfe.
Wie können wir gerecht in einer Gesellschaft zusammenleben? Diese Frage beschäftigt Menschen in allen Epochen und Kulturen. Wer bekommt wieviel Macht? Wie wird das Einkommen verteilt? Wie viel Freiheit bekommt jeder einzelne? Wichtige Themen auch für den US-amerikanischen Philosophen John Rawls (1921 - 2002).

Gerechtigkeit, sagt er, kann dann hergestellt werden, wenn die Grundstruktur der Gesellschaft nach Gerechtigkeitsgrundsätzen organisiert ist, für die sich freie und vernünftige Individuen freiwillig entscheiden würden. Rawls' 1971 erschienene "Theorie der Gerechtigkeit" gilt als eines der einflussreichsten Werke der politischen Theorie des 20. Jahrhunderts.
Mitwirkende
Eine Sendung von Maike Brzoska
Redaktion: Katrin Wenzel