So 04.04. 2021 13:00Uhr 240:00 min

Angelica Domröse im Hörspielstudio
Angelica Domröse im Hörspielstudio Bildrechte: MDR/Stephan Flad
MDR KULTUR - Das Radio So, 04.04.2021 13:00 17:00

MDR KULTUR am Sonntagnachmittag

MDR KULTUR am Sonntagnachmittag

  • Stereo

Beiträge aus der Sendung

Schlossmuseum Arnstadt 4 min
Bildrechte: imago images/CHROMORANGE

Welche Kulturgeschichte hat Glas? Dieser Frage geht man im Schlossmuseum Arnstadt nach. Ein Objekt wird dabei genauer untersucht: eine gläserne Zitrone

MDR KULTUR - Das Radio So 04.04.2021 13:00Uhr 04:01 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Musiker und Pop-Sänger Chris de Burgh gibt ein von MDR THÜRINGEN präsentiertes Solo-Konzert auf einer Open-Air-Bühne im Naturtheater Steinbach-Langenbach mit rund 1000 Zuschauern 5 min
Bildrechte: MDR/Werner G. Lengenfelder

Im Naturtheater Steinbach-Langenbach in Südthüringen durfte 2020 wegen Corona nichts stattfinden. Doch die Naturbühne wird vom Theaterverein liebevoll und sehr engagiert erhalten. Für die neue Saison gibt es große Pläne.

MDR KULTUR - Das Radio So 04.04.2021 13:00Uhr 04:52 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
* 13:15 Uhr - Tanzschulen in Leipzig- wie sie die Kinder "bei der Stange halten"

* 13:30 Uhr - Wetter & Verkehr

* 13:45 Uhr - Kalenderblatt: 1941 Angelica Domröse geboren
Für immer "Paula"? Angelica Domröse zeigte in Dutzenden Filmen und Theaterrollen, dass sie weit mehr ist als nur die Paula aus der "Legende von Paul und Paula".
Ein Kalenderblatt von Thomas Hartmann.

* 14:15 Uhr - Schönes Buch: Paul Lowe: Die Geschichte der Fotografie
Fotografie verkörpert für Paul Lowe die Leidenschaft seines Lebens. Seine jetzt erschienene "Geschichte der Fotografie“ hat unseren Kritiker Ulf Heise schwer beeindruckt.

* 14:30 Uhr - Wetter & Verkehr

* 14:45 Uhr - Naturtheater Steinbach Langenbach

* 15:05 Uhr - MDR KULTUR Diskurs (Wdh.): In Kenia nannten sie mich Affe
Die Ethnologin Heike Behrend im Gespräch mit Carsten Tesch
Als Heike Behrend in den 1980er Jahren in Nordkenia in den Tugenbergen ethnografisch zu arbeiten begann, bekam sie von den Bewohnern der Gegend den Namen "Affe". Die Menschen, deren Lebensweise sie untersuchen wollte, fanden sie hässlich und lächerlich. Hielten ihr aber zugute, dass sie freundlich war und lernen wollte. So ist ihr gleich zu Beginn ihres Forscherinnenlebens der Blick zurück begegnet. Die Dorfbewohner waren selbst Subjekte, nicht nur Gegenstand für die Wissenschaft. Diese Erfahrung hat Heike Behrend ein Leben lang begleitet. Als Irritation und Inspiration, als Scheitern und Demut. Diese Erfahrung hat sie die Idee von der "anderen" Kultur gekostet. Längst leben Afrika und der Westen in einer Welt, die ständig im Austausch ist. Folgerichtig hat sie eine Autobiographie verfasst, mit der sie ihr ethnografisches Leben als lebenslange Sozialisation beschreibt.

* 15:30 Uhr - Wetter & Verkehr

* 15:45 Uhr - Die Zitrone von Arnstadt - Glas und seine Kulturgeschichte
Welche Kulturgeschichte hat Glas? Dieser Frage geht man im Schlossmuseum Arnstadt nach. Unter anderem einm Objekt wird genauer untersucht, eine gläserne Zitrone.

* 16:15 Uhr - Kultur International Jerusalem OSTERN 2021 - Ein menschenleeres Gästehaus

* 16:30 Uhr - Wetter & Verkehr

* 16:45 Uhr - Wortschätze: Ostermärchen. Es liest Dieter Mann

Mit aktuellen Beiträgen aus Kultur, Gesellschaft, Natur und Wissenschaft, außerdem "Das schöne Buch".
Mit den Sendungen: Diskurs um 15:05 Uhr, um 17:05 Uhr MDR KULTUR Spezial Musik
und um 18:05 Uhr MDR KULTUR trifft.