Do 15.04. 2021 18:00Uhr 60:00 min

MDR KULTUR Spezial: "Ein Land gedenkt seiner Corona-Toten"

Komplette Sendung

Eucharistiefeier im Hildesheimer Dom zum Gedenken an Corona-Tote 34 min
Bildrechte: dpa
MDR KULTUR - Das Radio Do, 15.04.2021 18:00 19:00

Beiträge aus der Sendung

Rote Rose auf dem Pflaster zum Gedenken der Corona-Toten 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Das Virus bedroht jeden einzelnen – und die Gesellschaft insgesamt. Doch in der Pandemie scheint sich jeder selbst der Nächste zu sein, fürchtet die Schriftstellerin und Performance-Künstlerin Martina Hefter.

MDR KULTUR - Das Radio Do 15.04.2021 18:00Uhr 04:19 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
In ganz Deutschland wird am 18. April an die Verstorbenen der Corona-Pandemie gedacht. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier lädt in Berlin zu einer zentralen Gedenkveranstaltung, zuvor findet ein ökumenischer Gottesdienst statt. Die Trauer wird öffentlich wahrgenommen und ausgesprochen. Doch was kann ein solches Gedenken bewirken?

Im MDR-KULTUR-Spezial kommen Menschen zu Wort, die einen Angehörigen an Corona verloren haben. Diskutiert wird, was ein Staatsakt leisten kann und wie der Umgang mit dem Virus den gesellschaftlichen Zusammenhalt verändert. Und nicht zuletzt steht die Frage, welche kollektive Erzählung über Corona sich gerade herausbildet.

* 18:10 Uhr - Der schwere Abschied. Trauer in Corona-Zeiten
Corona hat für viele Menschen große Zumutungen gebracht. Gerade für jene, die durch das Virus Angehörige verloren haben und sich nicht mehr von ihnen verabschieden konnten.

* 18:20 Uhr - Was kann ein Staatsakt leisten? Vom Sinn gesellschaftlichen Gedenkens
Im Gespräch mit dem Philosophen Holger Zaborowski von der Uni Erfurt.

* 18:35 Uhr - Das Virus und unsere Verletzlichkeit
Das Virus bedroht jeden einzelnen und die Gesellschaft insgesamt. Doch in der Pandemie scheint sich jeder selbst der Nächste zu sein, fürchtet die Schriftstellerin und Performance-Künstlerin Martina Hefter.

* 18:40 Uhr - Welche kollektive Erzählung wird es über Corona geben?
Nationale Krisen bringen meist eine "Erzählung" hervor, ein Narrativ. Es ist sozusagen die Überschrift, unter der diese Erzählung dann ins kolletive Bewusstsein eingehen wird. Der Historiker Paul Nolte wird mit uns erörtern, welche Erzählung die Corona-Pandemie hervorbringen wird.
Mitwirkende
Redaktion: Mechthild Baus, Kristin Unverzagt, Max Waibel